golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Wood übernimmt Halbzeitführung 10.05.2015

Chris Wood
Darren Clarke
Matthew Nixon
Martin Wiegele
Marcel Siem
Bernd Wiesberger
Markus Brier
0
Son Servera, Spanien - Chris Wood befindet sich auf dem besten Weg, seinen ersten Titel auf der European Tour einzufahren. Der Engländer führt zur Halbzeit der mit 1,0 Millionen Euro dotierten Iberdrola Open auf dem Pula Golf Club nach seiner 65 (-7) das Feld an. Mit insgesamt 132 Zählern (-8) hat sich Wood ein komfortables Polster herausgespielt - er führt mit drei Schlägen vor Darren Clarke und Matthew Nixon (beide 70, -2). Den vierten Rang teilen sich der Franzose Thomas Levet (65, -7) und der Engländer David Lynn (68, -4). "Man muss nur versuchen, den Ball im Spiel zu halten und vielleicht ein bisschen konzentrierter spielen", so Wood über die windigen Bedingungen am zweiten Tag. "Ich habe heute sehr gut gespielt aber das kann sich hier auch ganz schnell ändern." Weiterhin stark im Rennen befindet sich Martin Wiegele: Der Österreicher ließ seiner 68 vom Donnerstag eine 70 (-2) folgen und verbesserte sich damit auf den geteilten neunten Platz bei 2 unter Par. Aus deutscher Sicht noch im Rennen - Florian Fritsch scheiterte mit Runden von 77 und 73 Schlägen (+10) am Cut, ebenso Sven Strüver (73, 80) - ist Marcel Siem. Der Düsseldorfer kam mit einer 72 (E) ins Clubhaus und geht auf dem geteilten 36. Rang ins Wochenende. Bernd Wiesberger geht als zweitbester Österreicher auf dem geteilten 49. Platz in die dritte Runde, Markus Brier auf dem geteilten 48.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE