14.01.2019

Golfurlaub an Top-Destinationen

golftime
golftime

Die Zahl der Golfclubs weltweit hat sich in den vergangenen 20 Jahren nahezu verdoppelt.


Das zeigt, wie beliebt diese Sportart mittlerweile ist – und das nicht nur bei der älteren, sondern auch bei der jüngeren Generation. Da ist es kaum verwunderlich, warum weltweit immer mehr Standorte eröffnet werden, an denen man gleichzeitig Golf spielen und einen erholsamen Urlaub verleben kann. Die Golfplätze der verschiedenen Destinationen werden dabei immer größer und außergewöhnlicher. Und sogar Abschlagpunkte abseits des herkömmlichen Feldes erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Neben dem Golfvergnügen soll aber natürlich auch der restliche Urlaub Erholung versprechen. Deswegen stellen wir Ihnen hier einige Reiseziele für einen gelungenen Golf-Urlaub vor. 
Die Vereinigten Arabischen Emirate Die Vereinigten Arabischen Emirate, allen voran Dubai, sind ein beliebtes Urlaubsziel. Das 7-Sterne-Hotel Burj Al Arab der Jumeirah Gruppe beispielsweise prägt nicht nur die Skyline der Stadt und ist weltweit bekannt, sondern bietet für Golfurlauber die passenden Unterkünfte – denn die beiden Golfplätze Montgomerie Golf Course und der Emirates Golf Club liegen in unmittelbarer Nähe zum Luxushotel. Auf den Plätzen kann man vor der beeindruckenden Kulisse Dubais an seinem Handicap arbeiten. Der Emirates Golf Club zählt im Übrigen zu den 100 besten Golfplätzen weltweit und war bereits Schauplatz mehrerer großer Turniere. Die 18-Loch-Bahn bietet dabei Schwierigkeitsstufen für Anfänger sowie fortgeschrittene Golfer.
Auch empfehlenswert
Abu Dhabi zählt ebenso zu den beliebtesten Destinationen unter Golfern. Auf sechs verschiedenen Anlagen können angehende und erfahrene Spieler einen entspannten Urlaub verbringen und dabei ihrem Hobby nachgehen. Eine besondere Herausforderung stellt der Al Ghazal Golf Club dar, in dem auf sandigem Untergrund gegolft wird. Es ist einiges an Erfahrung und Geschick erforderlich, um den Ball aus dem weichen Untergrund bis ans nächste Loch zu befördern. Im Abu Dhabi Golfclub hingegen können Sie die Löcher spielen, die man Anfang des Jahres bereits während des HSBC Championship verfolgen konnte. 
In der Karibik gibt es einige Inseln, die ihren Besuchern nicht nur Traumstrände, sondern auch die dazu passenden Golfanlagen bieten. Darunter zum Beispiel die Anlage “The Royal Westmoreland Course” auf Barbados. Der Platz ist relativ anspruchsvoll und daher eher für fortgeschrittene Golfer geeignet. Erbaut auf einer ehemaligen Zuckerplantage, kann man vom Golfplatz aus auf den karibischen Ozean blicken. Das Hotel Rosewood Tucker´s Point auf den Bermudas verfügt hingegen über einen privaten Golfplatz, der vor allem für seinen Ausblick bekannt ist. Der Platz ist komplett neu gestaltet worden und erstreckt sich über 6.122 m. Und für Anfänger wird sogar ein extra Übungsbunker zur Verfügung gestellt. 
Noch mehr Destinationen, auf denen passionierte Golfer ihr Hobby mit ihrem Urlaub verbinden können, finden Sie auf unserer Homepage.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige