07.02.2022 | 17:08

Cobra AIR-X Hölzer – die Leichtgewichte

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Cobra AIR-X Hölzer – die neueste Entwicklung aus dem Hause Cobra Golf ist ein wahres Leichtgewicht, von dem einige Hobbygolfer enorm profitieren können.


Bei Cobra Golf geht es Schlag auf Schlag. Gerade stellte das Unternehmen die neuen LTDx Serien vor (hier geht es zu den Eisen und Hölzern). Nun geht es locker-leicht weiter. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn locker-leicht soll das Schwunggefühl sein bei den nun frisch vorgestellten Cobra Golf AIR-X Hölzern.

Die Serie besteht aus Hölzern, Hybriden und Eisen. Nachfolgend wollen wir uns mit den Hölzern beschäftigen. Das Hauptziel der Weiterentwicklung der beliebten F Max Serie: Gewicht sparen und so noch mehr Fehlertoleranz bieten.

Mit nur 277 Gramm eignet sich der AIR-X Driver weniger für Cobras Tour-Star Bryson DeChambeau als für Spielerinnen mit niedriger bis mittlerer Schwunggeschwindigkeit, die durch den Leichtbau mehr Länge und ein besseres Flugverhalten generieren können. Vor allem auch Slice-Patienten können diese Schläger helfen.

EIn Blick auf den Schlägerkopf der neuen Cobra Air-X Hölzer
Ein Blick auf den Schlägerkopf des neuen Cobra AIR-X Driver

Cobra AIR-X Driver & Hölzer – die neuen Technologien

Im Mittelpunkt der AIR-X Serie von Cobra stehen besonders die gewichtssparenden Technologien, wie folgt:

Leichtere und dünnere Carbon-Krone: Die Air-X Driver zeichnen sich durch eine im Vergleich zur F-Max Serie 30 Prozent leichtere und dünnere Carbon-Krone aus und sparen damit fünf Gramm Gewicht ein. Dadurch reduziert sich das Gesamtgewicht des Schlägerkopfes um zwei Gramm. Gleichzeitig bleibt ein hohes Trägheitsmoment (MOI) erhalten und sorgt für mehr Stabilität und Fehlertoleranz.

Leichtere Schäfte und Griffe: Zusätzlich zu den gewichtssparenden Technologien verfügt der Driver jetzt über einen Lamkin-Griff in Standardgröße, der um vier Gramm leichter ist als das Vorjahresmodell. Der ULTRALITE-Schaft bringt weniger als 50 Gramm Gewicht auf die Waage. Zusammen bringen der leichtere Griff, Kopf und Schaft das Gesamtgewicht auf nur 277 Gramm – und damit 8 Gramm weniger als beim Vorgänger.

Stärkeres Draw-Setup: Die AIR-X Driver haben eine heel-betonte Gewichtung, die den Slice korrigiert und es so einfacher macht, geradere Drives zu schlagen. Einen weiteren Anti-Slice-Effekt bringt auch das um 20 Prozent verstärkte Offset.

Die neuen AIR-X Fairwayhölzer von COBRA basieren auf ähnlichen gewichtssparenden Konstruktionsprinzipien wie die Driver, verfügen ebenso über eine leichtere Carbon-Krone und einen leichteren Lamkin-Griff (41g).

Darüber hinaus senkt ein flaches Schlagflächendesign mit niedrigem Profil den Schwerpunkt für einen höheren Ballabflug. Gleichzeitig erzeugt die Heel-betonte Gewichtung eine Draw-Tendenz zur Korrektur eines Slice.

Das Herren- und Damenmodell im Vergleich
Cobra Air-X-Driver: Das Herren- und Damenmodell im Vergleich

Cobra AIR-X Driver & Hölzer – die Details

AIR-X Driver

  • Lofts: Herren – 10,5° und 11,5° RH und 10,5° LH | Damen – 15° RH und 15° für L
  • Schaft: Cobra Ultralite 40 Schaft in S, R, Lite und Damen-Flex
  • Griff: Lamkin Standard
  • Preis:  €369,- / CHF 445,-

AIR-X Fairwayhölzer

  • Lofts: Herren – 16° (3wd), 20° (5wd) und 23° (7wd) RH/LH | Damen – 19° (3wd), 23° (5wd) und 27° (7wd) RH/LH
  • Schaft: Cobra Ultralite Schäfte (50 g in S, R und 45 g in Lite/Damen)
  • Griff: Lamkin Standard
  • Preis:  €369,- / CHF 445,-

AIR-X Hybrids

  • Lofts: Herren – 3H (19°), 4H (22°), 5H (25°), 6H (28°) nur RH und 7H (31°) nur RH | Damen 4H (23°), 5H (26°), 6H (29°) und 7H (32°) nur RH
  • Schaft: Cobra Ultralite Graphitschaft (50g in S und R und 45g in Lite/Damen)
  • Preis: € 219,- / CHF 265,-

Info: www.cobragolf.de

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.