20.05.2021 | 11:30

Cobra Golf King 3D Putter

Golftimer
Golftimer

Cobra Golf King 3D Putter. Die KING-Putter wollen mit einer 3D-gedruckten Multi-Material-Konstruktion überzeugen.


Cobra Golf kündigt mit der KING 3D Printed Putter Familie seinen offiziellen Eintritt in den Puttermarkt an. Und das mit einer ganzen Reihe von 3D-gedruckten Multi-Material-Puttern. Alle drei Puttermodelle verfügen über eine 3D-gedruckte Nylon-Gitterstruktur, die mit der Multi-Jet-Fusion-Drucktechnologie von Hewlett Packard hergestellt wird. Die 3D-gedruckte Gitterstruktur optimiert die Gewichtsverteilung innerhalb des Putterchassis und ermöglicht damit ein Kopfdesign mit hohem Trägheitsmoment für bessere Stabilität und Rollleistung.

Drei Modelle stehen zur Auswahl: der GrandSport-35 (OS Blade), der SuperNova (OS Fang) und der Agera (OS Mallet).

3D-Trio: Cobra King Putter
3D-Trio: Cobra King Putter: KING Agera, KING SuperNova und KING GrandSport-35

Cobra Golf King 3D Putter: GrandSport-35, SuperNova und Agera

Der KING GrandSport-35 ist ein Oversize-Bladeputter mit einem Trägheitsmoment (MOI), das mit dem anderer OS-Putter auf dem Markt vergleichbar ist. Das Plumber Neck Design erzeugt einen 35-Grad-Toe Hang, ideal für Spieler mit einem leichten Bogen in der Puttbewegung.

Der KING SuperNova ist ein Oversize Putter in der beliebten Fangzahn-Form mit einem Trägheitsmoment (MOI) über 5700 für extrem hohe Stabilität bei nicht zentralem Ballkontakt.

Der KING Agera ist ein Oversize Mallet und erreicht ein Trägheitsmoment (MOI) von über 7600, was ihn zu einem der stabilsten Putter auf dem derzeitigen Markt macht. Das Design verfügt über eine 3D-gedruckte Nylon-Gitterstruktur, ein 261 g schweres Stahlchassis, eine 27 g schwere geschmiedete Aluminium-Krone und eine Wolfram-Gewichtung.

lle drei Puttermodelle verfügen über eine 3D-gedruckte Nylon-Gitterstruktur
Cobra Golf King 3D Putter: Alle drei Puttermodelle verfügen über eine 3D-gedruckte Nylon-Gitterstruktur

Neues Druckverfahren, um Gewicht zu sparen

Im Vordergrund stand bei der Entwicklung die Umstellung auf den Multi-Jet (Nylon) 3D-Druck. Dadurch kommen die gewichtssparenden Vorteile von Nylon ins Spiel. Somit wurde es möglich, die filigranen 3D-gedruckten Gitterstrukturen mit leicheren Materialien herzustellen. Diese Bauelemente sind entscheidend, um Gewicht einzusparen. So wird das höchstmögliche Trägheitsmoment erreicht. Neben der Gewichtsoptimierung dient das Gitter als tragende Struktur für den Kopf und sorgt für einen feinen Klang. Alle Modelle verfügen über ein Stahlchassis, eine geschmiedete Aluminiumkrone, Wolframgewichte und ein SIK Schlagflächen- Insert. Das Ziel: größtmögliche Stabilität und Rollkonstanz bei jedem Putt.

Cobra Golf King 3D Putter: “Prozesse ganz neu denken…”

“Wir sind begeistert, durch unsere Partnerschaft mit HP und den Einsatz ihrer innovativen Druckertechnologien eine neue Familie von 3D-gedruckten Puttern auf den Markt zu bringen. Damit revolutionieren wir die Art und Weise, wie Golfausrüstung hergestellt wird. Durch den Einsatz von 3D-Druck lassen sich Gestaltungs-, Entwicklungs- und Produktionsprozesse ganz neu denken“, erklärt Jose Miraflor, VP Marketing & Product Architecture, Cobra Golf.

Durch die Partnerschaft mit SIK Golf ist es Cobra möglich, die patentierte Descending Loft Technology (DLT) einzusetzen. Vier absteigende Lofts auf der Schlagfläche sorgen so für einen konstanten Launchwinkel und ein gleichmäßiges Rollverhalten des Balles. Die Putter sind mit einem leichten Lamkin Sinkfit CONNECT Griff ausgestattet, in dem ein Sensor zur Kopplung mit der Arccos Caddie App integriert ist.

Info: www.cobragolf.com
Preis: € 349,–

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige