11.11.2021 | 11:15

Der neue LeisureBREAKS Guide for Free Golf ist da!

Golftimer
Golftimer

19. LeisureBREAKS Guide for Free Golf. Seit dem 12. November ist der neue Guide for Free Golf 2022/2023 erhältlich. Die 19. Ausgabe beinhaltet 250 Partneranlagen zum Spiel nach dem „2for1“-Prinzip. Das perfekte Weihnachtsgeschenk!


Entspannt und günstig Golf spielen – so lautete das Motto der bisherigen 18 Auflagen des LeisureBREAKS Guide for Free Golf – und daran hat sich auch an der brandneuen, 19. Ausgabe, die seit dem 12. November 2021 erhältlich ist, nichts geändert.

Das Prinzip ist dabei ganz einfach: Mit dem 19. LeisureBREAKS Guide for Free Golf können Golfer preisbewusst und gleichzeitig hochklassig nach dem „2for1“ bzw. „4for2“ Prinzip in Deutschland und angrenzenden Ländern Golf spielen.

Die LeisureBREAKS Voucher werden dementsprechend in den teilnehmenden Golfplätzen in Deutschland, Österreich, Italien, Dänemark, Tschechien und den Niederlanden angenommen.

19. LeisureBREAKS Guide for Free Golf
19. LeisureBREAKS Guide for Free Golf

Zudem gibt es auch eine große Anzahl an Plätzen, die 30 Prozent Nachlass auf das Greenfee für Einzelspieler gewähren. Diese sind auf der Homepage unter www.leisurebreaks.de gesondert aufgeführt und speziell gekennzeichnet. Das erweist sich als sehr komfortabel, wenn man beispielsweise zu dritt oder doch mal alleine unterwegs ist.

Unabhängig davon gilt ganz allgemein: Egal ob Einzel-Spieler, Spieler-Duo oder -Quartett: Zwei Voucher pro Golfclub sind vorgesehen.

Neue Partneranlagen und bestehende „Perlen“

In der Ausgabe 2022/2023, gültig bis 30.06.2023, sind unter anderem folgende Golfclubs neu dabei: Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld, Golfclub Cochem Mosel, Golf- und Landclub Bayerwald, Golfplatz Borghees oder der Golfpark Bregenzer Wald.

Eine der "Perlen": Der Wittelsbacher Golfclub
Eine der „Perlen“: Der Wittelsbacher Golfclub

Die 19. Auflage des Guide for Free Golf beinhaltet insgesamt 183 Golfplätze in Deutschland – und zusätzlich 67 Destinationen in Österreich, Italien, Dänemark, Niederlande und Tschechien.

Daher ist der LeisureBREAKS Guide for Free Golf ein beliebter Begleiter für eine ausgedehnte und kostengünstige Golfsaison.

Die gesamte Liste der teilnehmenden Golfclubs mit ergänzenden Angaben findet sich dabei ebenfalls im Internet unter www.leisurebreaks.de.

Ausführliche Club-Informationen

Der Guide for Free Golf beinhaltet zudem die wichtigsten Clubinformationen der teilnehmenden Golfplätze. So zum Beispiel neben der Platzbeschreibungen auch Informationen zur Anfahrt und die unterschiedlichen Preisgefüge.

Darüber hinaus gibt der ehemalige European Tour Professional Sven Strüver zu jedem Club eine kurze Einschätzung zum Besten, das Ganze aus seiner routinierten Perspektive als ehemaliger Tourpro.

Protagonist des 19. Guide for Free Golf: Sven Strüver Strüver
Protagonist des 19. Guide for Free Golf: Sven Strüver

Erhältlich ist der „19. Guide for Free Golf“ mit Vouchern für 250 Golfclubs (gültig bis 30.6.2023) in allen teilnehmenden Anlagen, im Buchhandel oder direkt bei LeisureBreaks. Der Preis: 69,90 Euro.

Info: www.leisurebreaks.de

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige