23.01.2019

G410-Serie im Porträt

golftime
golftime

Ping präsentiert die neue Schlägerserie G410. Wir zeigen Ihnen, was neu ist.


Die Neuerungen der Serie zielen hauptsächlich auf die Faktoren Distanz und Fehlerverzeihung ab. „Bei den G410 Eisen haben unsere Ingenieure die Herausforderung gemeistert, so John K. Solheim, Präsident von Ping, „ein Eisen klein zu halten und gleichzeitig die Fehlerverzeihung zu erhöhen.“

„Sie haben ein klares, sehr ansprechendes Design mit weniger Versatz und einem deutlich höheren Trägheitsmoment im Vergleich zum G400 Eisen entwickelt. Es ist das fehlerverzeihendste Eisen seiner Größe. Es wird ein sehr breites Spektrum von Golfern ansprechen, da es schnellere Ballgeschwindigkeiten, maximale Fehlerverzeihung und ein erstaunliches Schlaggefühl mit einem angenehmen Aussehen erzeugt – alles Attribute, die sie benötigen, um Ihr Eisenspiel höher, weiter und gerader zu machen.“

Insgesamt ein leistungsstarkes Modell zur eigenen Spielverbesserung in kompaktem Design.

PREIS €150.- mit Stahlschaft und €162.- mit Graphitschaft pro Schläger

Auch bei den Driver-Modellen G410 Plus sowie G410 SFT liegt das Hauptaugenmerk auf der Fehlerverzeihung, genau wie auf der Optimierung des Ballflugs. Dabei fließen auch signifikante Fortschritte im individuellen Fitting ein. Dem Custom-Fitting wird allgemein mehr Bedeutung geschenkt, daher auch die Auslieferung der Driver-Modelle ausschließlich an autorisierte Ping-Händler.

Eine neue Konzeption zur Verbesserung des Trägheitsmoments und der zu generierenden Ballgeschwindigkeit, fließt in beide Modelle ein.

Im Modell G410 Plus kommt zusätzlich im Schlägerkopf ein flexibles Gewicht aus Wolfram zum Einsatz, mittels dem der Golfer zwischen drei Positionen (Draw, Neutral, Fade) wählen kann, um seine eigene Schwungpräferenz auszugleichen.

Beim Modell G410 SFT (Straight Flight Technology) ist das Gewicht aus Wolfram fixiert und im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich näher an der Ferse positioniert, um geradlinigere Ballflüge zu gewährleisten. Ein leichteres Schwunggewicht (D1) hilft, die Fläche im Treffmoment gerade auszurichten.

„Es gibt immer noch ein großes Segment an Golfern, die mit einem Driver, der vollständig auf Leistung optimiert ist, besser spielen werden, als mit dem Vorteil einer maximalen Fade-Korrektur“, sagt  Solheim. “

PREIS € 499.-


Bei Hybrids und Fairwayhölzern der Serie kommt die Maraging-Steel Face Technology zum Einsatz, um die Weite zu maximieren. Maraging-Stahl, eine der stärksten Legierungen der Welt, wird häufig in der Luft- und Raumfahrtindustrie verwendet, wo Festigkeit und Flexibilität gefragt sind.

Es sind diese Eigenschaften, die es auch zu einem idealen Obermaterial machen, um mehr Flexibilität für schnellere Ballgeschwindigkeiten zu bieten.

PREIS € 259.-

Info: www.ping.com

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige