19.03.2018

Mit M3-Power zum Titel

golftime
golftime

Auf dem Weg zu seinem ersten Sieg seit 2016 trat Rory McIlroy mit modifiziertem Material aus dem Hause TaylorMade an. Seine Hölzer sind allesamt aus der M3-Linie.


Ein besonderes Augenmerk legte der Nordire vor dem Arnold Palmer Invitational auf seinen Driverschaft. Er wechselte auf den Tensei Orange 70-X, einen counter-balanced Schaft von Mitsubishi.
Dieser ermöglichte es ihm, mehr Gewicht in den Schlägerkopf zu verteilen, um so seinen Draw optimal abzustimmen. Außerdem generierte er dadurch mehr Schlägerkopfgeschwindigkeit. Ebenfalls neu im Bag war diese Woche der TP Black Copper Soto Putter. Dieser ist ab 20. April 2018 im Handel erhältlich.
Hier eine Übersicht von McIlroys Schlägern:
Driver: M3 460 (8.5°)
Schaft: Mitsubishi Tensei Orange 70-X
Fairwayhölzer: M3 (15° und 19°)
Schäfte: Mitsubishi Tensei CK Pro White 80-X
Eisen: P750 (Eisen 4) mit Project X 7.0 Schaft; P730 RORS Proto (Eisen 5-9) mit Project X 6.5 Schaft
Wedges: MG (48°, 52° und 58°); MG Hi-Toe (60°)
Schäfte: Project X 6.5
Putter: TP Black Copper Soto
Ball: TP5x (#22)
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/