04.11.2022 | 09:21

PING i230 und iCrossover Eisen – erster Blick

Neue PING i230 und iCrossover Eisen
Golftimer
Golftimer

PING setzt die beliebte i-Serie mit den neuen i230- und iCrossover-Eisen fort. Der Fokus liegt dabei auf Golferinnen und Golfer auf der Suche nach neuester Technologien für mehr Kontrolle und Konstanz.


Die neuen i230 Eisen sind vor allem sogenannte „Players-Eisen“, die jedoch mir dem Ansatz konstruiert wurden, für jede Spielklasse spielbar zu sein.

Bei den iCrossover handelt es sich um Alternativen für die langen Eisen im Bag, die sich nahtlos ins Set einfügen und leichter zu spielen sein sollen.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

„Die neuen i230-Eisen und iCrossover sind für begeisterte Spieler, die besser werden wollen“, sagt John K. Solheim, CEO und Präsident von PING.

 

„Beim i230-Eisen haben wir viel Leistung in einem Design vereint. Es hat die präzise Kontrolle und Konsistenz eines Players-Eisens mit einem erstaunlichen Schlaggefühl und bietet gleichzeitig die Fehlerverzeihung eines Game-Improvement-Eisens. Damit erinnert es mich sehr an das legendäre PING EYE2 Eisen, da es so viele Spielertypen ansprechen wird, von Tour-Profis bis hin zu Alltagsgolfern. Es ist wirklich vollgepackt mit Leistung“, so Solheim weiter.

„Wir haben unsere Crossover-Kategorie in die ‚i‘-Familie umbenannt, um Golfer anzusprechen, die höchstwahrscheinlich eines unserer Blade-Style-Eisen spielen. Die, von der Tour inspirierte, Schlägerkopfgröße und das Sohlendesign zusammen mit höheren Ballgeschwindigkeiten tragen dazu bei, dass es als Alternative zu langen Eisen nahtloser funktioniert.

Wir haben auch die Hosel-Einstellbarkeit hinzugefügt, eine äußerst vorteilhafte Innovation, die es Golfern ermöglicht, ihre Flugbahnen zum ersten Mal in einem Design im Eisenstil einzustellen.

Wir glauben, dass dieses neue Design seine Attraktivität erheblich verbessern wird. Und es damit bei mehr Tour-Events und allen anderen Turnieren zum Einsatz kommt.“

+++ Auch interessant: Neue PING Putter – für jeden einer im Sortiment +++

PING i230 Eisen: Ein Players-Eisen, das jeder spielen kann

PING i230 Eisen
PING i230 Eisen

Fortschritte bei der effektiven Elastomer-Technologie im i230-Eisen ermöglichten es den PING-Ingenieuren, erhebliches Gewicht einzusparen. Diese wurde innerhalb des Schlägerkopfs neu verteilt, um den Schwerpunkt (CG) für mehr Weite und Kontrolle niedrig zu positionieren. Und gleichzeitig das Trägheitsmoment (MOI) für mehr Fehlertoleranz zu erhöhen.

Der niedrige CG kombiniert mit einer stärkeren Schlagflächenbiegung dient dazu, höhere Ballgeschwindigkeiten zu erzielen.

Das Elastomer verstärkt die Schlagfläche und sorgt für eine gleichmäßigere Biegung und Energieübertragung über die gesamte Schlagfläche. Was bei Spielertests zu einem durchschnittlichen Distanzgewinn von etwa drei Metern mehr führt.

Sein höheres Trägheitsmoment ist größtenteils auf die Gewichte aus Wolfram an Spitze und Ferse zurückzuführen. Diese tragen dazu bei, dass es das bisher fehlerverzeihendste „i“-Eisen ist.

„Die i230-Eisen sind der Allrounder in unserem Eisenangebot, daher müssen wir eine Vielzahl von Leistungsattributen ausbalancieren“, so Solheim. „Es bietet die Präzision und das solide Gefühl eines Players-Eisens und gleichzeitig die Fehlerverzeihung, die viele Golfer von einem PING-Eisen erwarten.

Wir möchten auch mehr Distanz auf vorhersehbare und wiederholbare Weise ermöglichen. Das, um sicherzustellen, dass sie den genauen Gapping-Anforderungen der besten Spieler der Welt entspricht.

Ich freue mich, Ihnen von unseren Spielertests berichten zu können, was das frühe Feedback von Tour Spieler(innen) bestätigt, dass wir all das und noch mehr erreicht haben. Es hat von allem etwas mehr, um gemeinsam genommen viel Leistung abzuliefern.“

+++ Zum Thema: Neue PING i525 Eisen 2022 +++

PING i230 Eisen: Das Gefühl im Treffmoment überarbeitet

PING i230 Eisen
PING i230 Eisen

Durch umfangreiche Modelanalysen isolierten die PING-Entwickler unerwünschte Frequenzen innerhalb des Schlägerkopfs. Sie positionierten ein überarbeitetes Cavity-Element präzise, um ihre Wirkung zu dämpfen und ein angenehmes Gefühl und einen angenehmen Klang zu gewährleisten.

Das vierteilige Element kombiniert eine dünne Kappe aus Edelstahl 304 mit einem spritzgegossenen Thermoplast, das mit hochfestem Klebstoff am Hohlraum befestigt ist.

Das effektive Elastomer unterstützt die Schlagfläche und sitzt in einer Tasche im Toaster-Stil, die hinter dem Multi-Material-Element verborgen ist. Wodurch ein sauberes und ansprechendes Hohlraumdesign entsteht.

„Gefühl ist eines der wichtigsten Attribute eines Players Eisen“, sagt Solheim. „Golfspieler, die auf präzises Eisenspiel angewiesen sind, benötigen ein außergewöhnliches Gefühl, um ihren Ballflug zu kontrollieren.

Das i230-Eisen wurde entwickelt, um bei jedem Schläger im Set ein konsistentes Schlaggefühl zu bieten. Das weiche Elastomer und das Cavity Badge arbeiten zusammen, um sicherzustellen, dass sie sich nicht nur großartig anfühlen, sondern auch noch besser klingen.“

Tourbewährt

PING i230 Eisen
PING i230 Eisen

Die langen Eisen (3-5) sind etwas kompakter als die tourerprobten i210 und erzeugen einen gleichmäßigeren Ballkontakt der Schlagfläche und Genauigkeit. Während der Rest des Sets mit ähnlichen Schlägerkopflängen ausgestattet ist.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Das Sohlendesign ist ebenfalls ähnlich, mit einer runderen Vorderkante und effektivem Bounce, um eine reibungslose Interaktion mit dem Untergrund für saubere und solide Schläge zu fördern.

Die präzisionsgefrästen MicroMax-Grooves liefern konstante Werte beim Abflugwinkel und Spin für mehr Genauigkeit bei den langen Eisen und mehr Kontrolle bei den kurzen Eisen und Wedges. Insbesondere bei nassen Bedingungen oder aus dem Rough, wo die Rillen und das Hydropearl 2.0-Chromfinish dazu beitragen einen flacheren Abflugwinkel mit hohen Spin Raten zu gewährleisten.

„Die Bedürfnisse unserer Tour-Profis zu erfüllen, die damit bereits gewonnen haben, ist ein wichtiges Element des i230-Eisens“, so Solheim.

„Ihre Validierung dieses Designs trägt wesentlich dazu bei, Golfern das Vertrauen zu geben, so dass sie ebenso von seiner Technologie profitieren können wie Spielerinnen und Spieler auf den Profitouren.

Die Änderungen an den Schlägerkopflängen und der Formgebung sind sehr subtil. Sie sollen aber die Spielbarkeit und Genauigkeit des gesamten Satzes, insbesondere der langen Eisen, verbessern. Sie erwecken viel Vertrauen, wenn man sie in der Ansprechposition betrachtet.“

PING i230: Spezifikationen

Konstruktion aus mehreren Materialien: Gehäuse aus Edelstahl 431; effektiver Elastomereinsatz; Hohlraumabzeichen aus 304 Edelstahl/spritzgegossenem TPU (thermoplastisches Polyurethan); Zehen-/Schaftspitzengewichte aus Wolfram; Hydropearl 2.0-Finish.

  • Verfügbar: 3-9, PW, UW in 10 Color Codes (Lie Winkel)
  • Loftoptionen: Standard, Power Spec und Retro Spec
  • Standardschäfte: Dynamic Gold 105 (R300, S300) & PING Alta CB Black (SR, R, S)
  • Optional erhältliche Schäfte: PING AWT 2.0 (R, S, X), Dynamic Gold (S300, X100), Dynamic Gold 120 (S300, X100), KBS Tour (R, S, X), Nippon NS Pro Modus Tour 105 (R, S, X), Elevate MPH 95 (R, S), UST Recoil 760 ES SMAC (A), 780 (R, S)
  • Standardgriff: Lamkin Crossline Black
  • Preis: € 219 pro Eisen mit Stahlschaft; € 231 pro Eisen mit Graphitschaft

PING iCrossover: Die langen Eisen-Alternativen

PING iCrossover Eisen
PING iCrossover Eisen

Die iCrossover wurden für Spieler mit hohen Schwunggeschwindigkeiten entwickelt, die nach Alternativen für die langen Eisen (2XR, 3XR, 4XR) suchen, die sich nahtlos in ihr Set einfügen und gleichzeitig höhere Ballgeschwindigkeiten für mehr Weite und einen höheren Abflugwinkel bieten.

Die Grundlage für die hohen Ballgeschwindigkeit sind die dünne Maraging-Stahl Schlagfläche und die niedrigere Schwerpunktposition. Diese liegt jetzt näher an der Schlagfläche, um mehr Energieübertragung zu erzeugen.

Die Schlagfläche ist robotergeschweißt an den 17-4-Edelstahlkörper mit einem niedriger positionierten Flexpunkt, um einen höheren Abflugwinkel für eine bessere Bremskraft zu ermöglichen.

Ein kleinerer interner Hohlraum mit gezieltem EVA-Polymer auf der Rückseite der Schlagfläche sorgt für ein angenehmes Gefühl und einen ansprechenden Klang.

PING iCrossover: Tourinspiriert

PING iCrossover Eisen
PING iCrossover Eisen

Mit einer ähnlichen Sohlenform, einschließlich der abgerundeten Vorderkante und hinreichendem Bounce, passt der iCrossover nahtlos in ein i230-Eisenset anstelle von langen Eisen.

Die Schlägerkopflängen sind etwas kürzer mit weniger Offset als bei früheren Crossover-Generationen. Dadurch wird es kompakter und bietet gleichzeitig eine Optik im Tour-Stil.

Die Konstruktionen mit Standardschaftlänge sind außerdem etwa 1/4 Zoll kürzer als die Vorgängermodelle. Das Resultat: Ein leichteres Einpassen ins Set für mehr Kontrolle und engere Streuungsmuster bei ähnlicher Distanz.

Die präzisionsgefrästen MicroMax-Rillen und das mattschwarze Hydropearl 2.0-Finish liefern konsistente Abflugwinkel- und Spinergebnisse für mehr Genauigkeit.

Neues Trajectory Tuning 2.0

Das verstellbare Hosel ist das erste in einem Design im Eisenstil. Es bietet acht Einstellungen für Loft und Lie, um den gewünschten Ballflug individuell einzustellen.

Das leichte Hosel ist deutlich gekennzeichnet, um schnelle und einfache Anpassungen zu ermöglichen. Dies mit einem Bereich von ±1,5° Loft und Lie in verschiedenen Kombinationen. Die Standardeinstellung ist der angegebene Loft des Schlägers bei 1,5° aufrecht.

„Wir haben uns unsere Fitting- und Arccos-Daten genau angesehen und festgestellt, dass die überwiegende Mehrheit unserer Crossover-Benutzer bessere Spieler sind, die ansonsten eines unserer Blade-Eisen verwenden“, so Solheim.

„Also haben wir unseren Fokus darauf verlagert, ein Crossover zu entwickeln, das besser zu den Bedürfnissen dieser Art von Spielern passt. Die Leistungsergebnisse des iCrossover waren außergewöhnlich.

Seine Form sieht großartig aus, die Ballgeschwindigkeiten sind höher und er klingt zudem sehr kraftvoll.

Das Hinzufügen des verstellbaren Hosels ist ein großer Vorteil, um Spielern auf diesem Niveau dabei zu helfen, ihren Ballflug zu optimieren.“

PING iCrossover Spezifikationen

Konstruktion aus mehreren Materialien: Gehäuse aus Edelstahl 17-4; geschmiedete Schlagfläche aus Maraging-Stahl; Zehen-/Schaftspitzengewichte aus Wolfram; mattschwarzes Hydropearl 2.0-Finish.

  • Verfügbar: 2XR (18° Loft) 40 1/8” std. Länge, 3XR (20°) 39.50”, 4XR (22.5°), 39.00”
  • Trajectory Tuning 2.0 Hosel: 8 Loft/Lie Settings
  • Standardschäfte: PING Tour 2.0 Chrome 85 (R, S, X)
  • Optionale Standard-Graphitschäfte: PING Alta CB Black (SR, R, S), Mitsubishi Kai’Li White 80 (S, X), Project X HZRDUS Smoke Red RDX 70HY (5.5), 80HY (6.0, 6.5)
  • Standardgriff: Golf Pride 360 Tour Velvet
  • Preis: € 340 mit Graphitschaft

Erhältlich sind die neuen PING i230- und iCrossover-Eisen im gut sortierten Fachhandel.

Info: www.ping.com

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/