20.03.2022 | 19:36

Shape your Handicap

Golftimer
Golftimer

Shapes Performance Sohlen. GOLF TIME-Chefredakteur Oskar Brunnthaler im Gespräch mit Shape-Industries-CMO Chriz Jungfleisch über ein neues, innovatives Produkt mit großer Wirkung: Shapes Performance Sohlen, „made in Germany“.


Unter dem Motto „erst stehst du drauf, dann stehst du drauf“ kommt zum Saisonstart 2022 ein innovatives Produkt auf den Markt. Es handelt sich dabei um „Shapes – be balanced“, ein neuartiges Einlegesohlen-Konzept mit Sofort-Effekt.

Der erste Eindruck: Mit nur 30 Gramm Gewicht und 2,7 mm Dicke sind die Shapes klein, aber der Effekt ist riesig. Warum das so ist, haben wir im Interview mit Shapes-CMO Chriz Jungfleisch erörtert.

Herr Jungfleisch, wie wichtig ist das Schuhwerk im Golfsport?

Neben den Schlägern und Bällen sind wohl die Schuhe das Wichtigste, weil der Golfer ja jederzeit einen stabilen Stand benötigt und dennoch bequem auf der Runde unterwegs sein soll.

Mit Shapes haben Sie eine neue Einlegesohle entwickelt, was ist das Besondere daran?

Unsere Shapes versetzen den Körper in eine optimale Balance. Sie heben das Fußgewölbe an und stabilisieren den Körper wie eine Takelage vom Sprunggelenk über die Kniegelenke, Hüfte und Wirbelsäule bis zum Nacken.

Durch die besondere Form und Materialität der Shapes Performance Sohlen ergibt sich eine Zwei-Zonen-Flexibilität. Die Sohle arbeitet aktiv mit dem Fußgewölbe mit und erzeugt bei Belastung eine Verdrehung (Torsion), die eine außergewöhnliche, sofort spürbare Balance und gleichzeitige Standfestigkeit mit sich bringt.

Shapes Performance Sohlen: Chriz Jungfleisch, CMO Shape Industries
Shapes Performance Sohlen: Chriz Jungfleisch, CMO Shape Industries

Was ist der Unterschied zu den klassischen, orthopädischen Einlagen?

Da gibt es viele. Am auffallendsten ist, dass unsere Shapes Performance Sohlen nicht über die gesamte Schuhlänge reichen, um Freiheit für die Zehen zu gewährleisten. Die wichtigste Achse zur Stabilität des Körpers ist das Fußgewölbe.

Shapes heben es an und rotieren den Fuß leicht nach außen, wodurch die Körperstatik optimiert wird. Bei Belastung drückt sich die Sohle nach unten, verteilt den Druck auf die gesamte Fußfläche.

Bei Entlastung dehnt sie sich wieder nach oben aus und aktiviert die Muskulatur im Fußgewölbe. Über die Längsachse der Sohle findet bei Belastung eine Verdrehung statt und gibt dem Fuß über die Ferse optimalen Halt.

Welche Vorteile hat der Golfer dadurch?

Grundsätzlich eine perfekte Körperbalance, aber, noch viel wichtiger: Der Körper kippt im Schwung weder nach vorne noch nach hinten. Die Bewegung ist insgesamt exakter und stabiler.

Durch das Arbeiten der Sohle mit dem Fuß wird die Gewölbemuskulatur beansprucht und die Durchblutung gefördert. Füße und Beine ermüden nicht, auch nicht bei langen Runden.

+++ Passend zum Thema: ECCO BIOM C4 – erster Blick +++

Gibt es eine Eingewöhnungsphase?

Nein, eine der besonderen Eigenschaften der Shapes ist der Sofort-Effekt. Körperbalance, Standfestigkeit sowie stabiles Gehen und Stehen sind schon unmittelbar nach Einlegen in die Schuhe spürbar.

Wo bekomme ich Shapes Performance Sohlen?

Da Shapes Performance Sohlen zwar ein geringes, aber dennoch notwendiges Maß an Beratung wie die Größenanpassung erfordern, werden sie ausschließlich über den Fachhandel verkauft werden.

Beratung ist uns sehr wichtig, um alle Vorzüge unseres Produkts erfahrbar zu machen. Angepeilt sind der gehobene Fachhandel wie Golffachgeschäfte und Pro-Shops. Außerdem haben wir ein interessanten B2C-Konzept für Teaching Pros in petto.

Fehlt nur noch die Frage nach dem Preis …

Die Shapes „Edition Golf“ kosten 149 Euro pro Paar. Sie passen in alle Golfschuhe und haben eine Garantie von fünf Jahren. Diese Garantie wird online auf unserer Homepage aktiviert, wodurch man zugleich Mitglied in unserem Shapes Edition Owners Club wird.

Info: www.shapes-at-sports.com

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.