19.01.2023 | 15:03

Vokey Design SM9 T-Grind Wedge – Tourschliff

Golftimer
Golftimer

Titleist erweitert die Vokey Design SM9-Wedge-Serie um den tourerprobten T-Schliff. Dieser war bislang nur als Sonderanfertigung erhältlich und ist nun ins Standard-Sortiment aufgenommen worden.


Die Vielseitigkeit der Vokey Design SM9 Wedges von Titleist wird mit der Einführung des neuen Low-Bounce T-Schliffs erweitert. Er ist einer der beliebtesten Schliffe auf PGA TOUR.

Bisher war der T-Schliff nur als Sonderanfertigung über WedgeWorks erhältlich. Jetzt gibt es ihn auch als Erweiterung der SM9-Familie sowohl als Standard- bzw. auch als Sonderanfertigung.

Als Standard ist er erhältlich in den Spezifikationen SM9 58.04T und 60.04T und ist damit der siebte offizielle Schliff in der SM9-Matrix.

Entwickelt von Wedge-Meister Bob Vokey, ist der T-Schliff für Spieler konzipiert, die Schläge kreativ gestalten wollen und ultimative Vielseitigkeit rund ums Grün suchen.

Als Low-Bounce-Wedge mit einem schmalen, sichelförmigen Schliff im vorderen Teile der Sohle und einem breiteren hinteren Sohlenteil, ermöglicht der T-Schliff Schläge unter allen Spielbedingungen.

Titleist - Vokey Design SM9 T-Grind Wedges 2023
Titleist – Vokey Design SM9 T-Grind Wedges 2023

Spieler mit flachen und präzisen Schlägen sowie Spieler, die das Wedge vorwiegend auf festem Untergrund spielen, profitieren von der Sohlenkonstruktion des T-Schliffs.

Im Vergleich zum bekannten L-Schliff, der bisherigen Low Bounce-Option der SM9 Wedges, ist die Sohle breiter. Die Sichel des T-Schliffs ist demgegenüber relativ schmal und Spitze, Ferse und Hinterkante sind stärker abgeschliffen.

„Wedge-Spiel ist eine Kunst und der T-Schliff schafft Raum für Kreativität und erlaubt einem Könner, das Beste herauszuholen“, so Bob Vokey.

„Die Führungskante sitzt auf dem Boden und bleibt dort auch, während das Wedge gedreht wird. Das ermöglicht eine Vielzahl von Schlägen aus schwierigen Lagen. Dies ist das Wedge, das die Vokey-Schliffe zu einem wichtigen Teil unserer Fertigung gemacht hat. Und auch heute noch ist es eine großartige Option.“

T-Schliff auf der Tour

Der Vokey T-Schliff erfreut sich auf den weltweiten Profi-Touren immer größerer Beliebtheit und ist als Lob-Wedge die erste Wahl vieler der besten Spieler. Darunter Jordan Spieth, Justin Thomas, Cameron Smith, Will Zalatoris und Cameron Young.

Cameron Smith gewinnt die 150. Open Championship auf dem Old Course in St. Andrews (Foto: picture-alliance)
Cameron Smith gewinnt die 150. Open Championship in St. Andrews (Foto: picture-alliance)

Während der PGA Toursaison 2021/2022 wurden neun verschiedene Events von Spielern gewonnen, die ein Lob Wedge mit T-Schiff im Bag hatten.

Eines davon war 150. Open Championship in St. Andrews, die Cameron Smith gewann. In jener Woche auf dem Old Course war der T-Schliff so beliebt, dass Vokey-Tour-Rep Aaron Dill die Köpfe im Titleist Tour Van ausgingen.

„Der T-Schliff hat eine sehr vielseitige Sohle“, sagt Aaron Dill. „Sie hat wenig Bounce und gibt dem Golfer die Möglichkeit, leicht unter den Ball zu kommen, wenn der Untergrund hart ist.

Das Letzte, was man in einer solchen Situation möchte, ist ein Schliff, der einem nicht das Gefühl gibt, dass er einem hilft, den gewünschten Schlag auch zu machen.

Mit dem T-Schliff kann man auch die schwierigeren Schläge meistern, die einen solchen Loft erfordern.“

Nicht umsonst sind Vokey Design Wedges seit 2004 Jahr für Jahr die meistgespielten Wedges auf der PGA Tour.

+++ Auch interessant: Neuer Titleist Pro V1 und Pro V1x Golfball 2023 +++

Die Schlüsseltechnologien

Cameron Smith
Cameron Smith

Ultimative Schlagvielfalt

Die Vokey SM9 Wedges bieten ultimative Schlagvielfalt durch sieben tourerprobte Schliffe: F, S, M, K, L, D und T. Findet man den richtigen Schliff, der zum persönlichen Schwung und den Spielbedingungen passt, erhält man den besten Kontakt, die beste Interaktion mit dem Rasen und die beste Schlagleistung.

Progressiver Schwerpunkt für präzise Distanz- und Flugbahnkontrolle

Der Schwerpunkt wurde vertikal angehoben, indem ein konisch verlaufendes Gewichtspad unsichtbar in die Topline gelegt wurde, so dass man es beim Ansprechen nicht wahrnimmt. Das hilft, den Schwerpunkt richtig auszurichten und fördert einen soliden Kontakt.

Neuer patentierter Spin Milled Prozess für maximalen Spin

Ein neues „Spin Milled“-Fräsverfahren für die SM9-Modelle, bei dem in noch engeren Toleranzen gearbeitet wird, erzeugt durchgängig schärfere Rillen für höheren, konstanteren Spin.

Will Zalatoris (Foto: picture alliance)
Will Zalatoris (Foto: picture alliance)

Vokey Wedge Selector

Die Vokey Wedge-Auswahlhilfe (Wedge Selector) auf Vokey.com hilft Golfern bei der Auswahl der richtigen Loft-, Bounce- und Schliff- Optionen für ihren Schwung und die Platzverhältnisse.

Vokey empfiehlt Golfspielern darüber hinaus, ihren örtlichen respektive nahegelegenen Titleist-Fitter aufsuchen, um mit ihm die Ergebnisse zu prüfen und zu bestätigen.

Zur Vokey Wedge-Auswahlhilfe (Wedge Selector) geht es, wenn Sie hier klicken.

Gewinnt die 104. PGA Championship: Justin Thomas (Foto: picture alliance)
Gewinnt die 104. PGA Championship: Justin Thomas (Foto: picture alliance)

Erweiterte Personalisierung und individuelle Optionen

Die Vokey Design SM9-Wedges zeichnen sich durch ein modernes, klares Design aus. Darüber hinaus werden über WedgeWorks zahlreiche individuelle Personalisierungsoptionen angeboten. Sie umfassen:

  • Sechs einzigartige Gravurmotive für die Schlägerspitze.
  • Farbige Prägeoptionen. Möglich sind bis zu zehn Buchstaben in gerader oder Freestyle-Schrift. Sowie 15 Zeichen rund um die Spitze oder ein zweizeiliger Text mit je 10 Zeichen.
  • Verschiedenfarbige Lackfüllungen für die Angaben zu Loft, Bounce und Schliff sowie das „BV Wings“-Logo.
  • SM9-Wedges können mit verschiedenen branchenführenden Schäften, Griffen, Schaftbändern und Schafthülsen bestellt werden. Eine vollständige Liste der Optionen findet sich unter www.Vokey.com.

Details & Preise

  • Lofts/Bounce: 58.04T | 60.04T (RH und LH)
  • Finish: Tour Chrome, Brushed Steel und Jet Black. Raw Finish nur für Custom Orders erhältlich.
  • Preise: € 199,- (Stahlschaft) | € 219,- (Graphitschaft)

Das Vokey Design SM9-Wedge mit T-Schliff ist ab dem 10. März weltweit erhältlich.

Info: www.vokey.com

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert