18.04.2020

Absage für Eichenried

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher
BMW und die European Tour geben die Absage der BMW International Open 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie bekannt.

So wirklich überraschend kam diese Nachricht nicht mehr. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen mit Turnierabsagen der European Tour und dem Verbot von Großveranstaltungen bis inklusive August, erschien die Durchführung der BMW International Open unrealistisch.

Am Freitag folgte die Absage des für den 24. bis 28. Juni 2020 geplanten Turniers im GC München-Eichenried. Im Vorverkauf erworbene Tickets werden zurückerstattet. Es ist die erste Absage der BMW International Open in der 31-jährigen Turniergeschichte.

“Auch wenn diese Entscheidung sehr bedauerlich für alle Golf-Fans in Deutschland ist: Die Gesundheit aller Beteiligten hat absoluten Vorrang”, erklärte Sebastian Mackensen, Leiter Markt Deutschland BMW Group.

Szenarien wie die Austragung ohne Zuschauer oder eine Verlegung auf einen späteren Zeitpunkt 2020 wurden von BMW und der European Tour geprüft und als nicht realisierbar bewertet.

European Tour: Kein Turnier bis Ende Juli

Mit der Absage der BMW International Open und den ebenfalls erfolgten Absagen der Open de France sowie der Scottish Open sind nun alle European-Tour-Turniere bis Ende Juli 2020 entweder abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die BMW Championship (Olympia Fields Country Club, Chicago, USA) wurde bereits um eine Woche verschoben. Neuer Termin für das vorletzte Turnier der PGA TOUR Playoffs ist der 25. bis 30. August 2020.

Die Austragung der BMW PGA Championship (8. bis 13. September 2020, Wentworth Club, London, England) und des Ryder Cup werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.

Info: www.bmw-golfsport.com

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige