20.06.2017

Höchste Geheimstufe!

golftime
golftime

Die BMW International Open sind in diesem Jahr besonders prominent besetzt. Unter anderem kommen Open-Sieger Henrik Stenson, Masters-Gewinner Sergio Garcia, Martin Kaymer oder auch Bernd Wiesberger in den GC München Eichenried. Garcia, Stenson und Co. sind ofensichtlich auch die großen Favoriten auf den Titel. Doch wer sind die Spieler, die ebenfalls für den Titel in Frage kommen, die aber nicht jeder auf der Rechnung hat. Drei Geheimtipps.

Graeme Storm (39, Weltrangliste: 138)
Verrückte Wende: Graeme Storm hatte sich vergangenes Jahr schon auf der Challenge Tour gewähnt, durfte dann aber doch seine Tour-Karte behalten, da Patrick Reed seine European-Tour-Mitgliedschaft wegen zu wenigen Starts nicht halten konnte. Und Storm? Siegte nur kurze Zeit später im Januar bei der BMW SA Open im Stechen gegen Rory McIlroy. So schnell kann es gehen. Spielt seither eine konstante Saison, verpasste seinen letzten Cut im Februar. Stark bei der BMW PGA Championship vor wenigen Wochen mit Platz sechs. Turniere, die der Münchener Automobilhersteller sponsort, scheinen dem Engländer zu liegen, wie Rang neun in Lärchenhof im vergangenen Jahr belegt.
Jbe Kruger (30, Weltrangliste: 192):
Gehört ebenfalls zu den Spielern, die nicht jetlag-geplagt aus Wisconsin von der U.S. Open anreisen. Mit 1,66 Größe und 61 Kilogramm Körpergewicht nicht gerade ein Schwergewicht. Der Südafrikaner verpasste zuletzt bei der Lyoness Open nur knapp seinen zweiten Tour-Titel. Auch zuvor stark bei der The Rocco Forte Open – die Form scheint zu stimmen. Kruger weiß, worauf es ankommt, um Titel auf der European Tour zu gewinnen. Den bisher einzigen Sieg holte er beim Avantha Masters 2012 knapp vor Marcel Siem. Er hat in dieser Saison den besten Rundenschnitt seiner Karriere. 
George Coetzee (30, Weltrangliste: 127):
Der Südafrikaner gilt zwar nicht gerade als Modellathlet unter den Profis, sein Golfspiel ist aber bisweilen überragend. Seit der Dubai Desert Classic im Februar mit fünf Top-Zehn-Ergebnissen, aber auch mit vier verpassten Cuts. Entweder es läuft viel richtig, oder fast gar nichts. Ein Blick in die Bilanz der zurückliegenden Wochen: Platz acht in China, Cut verpasst bei der BMW PGA Championship, Vierter in Schweden, verpasster Cut bei der U.S. Open. Folgerichtig greift der Südafrikaner in dieser Woche wieder vorne an.
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024