13.08.2018

Oktett steht fest, folgt Woods?

golftime
golftime

Acht Teilnehmer des U.S.-Teams für den Ryder Cup stehen fest. Vier weitere werden per Wildcard folgen. Höchstwahrscheinlich auch Tiger Woods.


St. Louis, Missouri – Die Frist ist abgelaufen. Seit Sonntag stehen die acht ersten Teilnehmer für das US-Ryder-Cup-Team fest. Änderungen im Vergleich zur Vorwoche gab es keine mehr. Bryson DeChambeau und Phil Mickelson, die auf den Plätzen neun und zehn der Rangliste positioniert waren, hatten den Cut bei der PGA Championship, der letzten Chance, Boden in der Wertung gut zu machen, verpasst.

Qualifiziert sind hingegen PGA-Sieger Brooks Koepka, Dustin Johnson, Justin Thomas, Patrick Reed, Bubba Watson, Jordan Spieth, Rickie Fowler und Webb Simpson. Vier weitere Akteure werden per Wildcard das Team komplettieren. Als Top-Kandidaten für die begehrten Captain’s Picks von Jim Furyk gilt neben Mickelson und DeChambeau auch Tiger Woods als aktuell Elfter der Rangliste.

Auf der europäischen Seite verbesserte sich Ian Poulter in dieser Woche auf Platz acht der World Points List und wäre Stand jetzt qualifiziert. Der Engländer manövrierte Landsmann Paul Casey aus den automatischen Qualifikationsrängen. Casey und andere Spieler haben allerdings noch bis zum 2. September Zeit, sich einen Platz im Team zu erspielen.
Europa geht Stand heute mit Francesco Molinari, Justin Rose, Tyrrell Hatton, Tommy Fleetwood, Jon Rahm, Rory McIlroy, Alex Noren sowie Poulter ins Rennen. Auch Kapitän Thomas Bjørn darf vier weitere Spieler per Wildcard nominieren.
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed