05.09.2018

Tiger in Paris dabei

golftime
golftime

Team-Kapitän Jim Furyk hat seine ersten drei Wild Cards bekanntgegeben. Bei der Auswahl gibt es keine Überraschungen.


Zwei Superstars und einer der formstärksten Golfer auf der PGA Tour: Jim Furyk hat seine ersten drei Wild Cards für den Ryder Cup an Tiger Woods, Phil Mickelson und Bryson DeChambeau vergeben. Überraschend kommt diese Auswahl nicht.
DeChambeau, neben Justin Thomas bisher einziger Rookie im Team, gewann in dieser Spielzeit bereits drei Turniere, darunter zuletzt die ersten beiden Stationen der Finalserie des FedExCup auf der PGA Tour.
Mickelson ist seit 1995 Stammgast beim Kontinentalwettkampf, auch wenn er es in dieser Periode erstmals nicht schaffte, sich direkt für das Team zu qualifizieren. Der Amerikaner gewann zu Beginn des Jahres beim WGC in Mexiko seinen ersten Titel seit mehr als fünf Jahren.
Woods war ursprünglich als Vize-Kapitän für das Duell gegen Europa vorgesehen, wird nun aber nach einer starken Saison spielerisch aktiv sein. 
Als Assistenten für Furyk rücken David Duval, Matt Kuchar and Zach Johnson nach. Steve Stricker und Davis Love III waren zuvor bereits nominiert.
Nach der BMW Championship wird Furyk den letzten Akteur des zwölfköpfigen Teams bestimmen. Als Favoriten gelten Tony Finau, Kevin Kisner und Xander Schauffele.
Brooks Koepka, Dustin Johnson, Justin Thomas, Patrick Reed, Bubba Watson, Jordan Spieth, Rickie Fowler und Webb Simpson hatten sich zuvor direkt über die Rangliste ins Team gespielt.
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed