14.04.2022 | 07:52

Golf in andalusischer Eleganz

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Andalusische Eleganz. Sotogrande und Umgebung bieten ein Golf-Erlebnis, das an Exklusivität nicht zu überbieten ist. Gleich ein halbes Dutzend Traumplätze befinden sich nur wenige Kilometer voneinander entfernt.


Im Süden Spaniens zwischen dem Felsen von Gibraltar und Marbellas Goldener Meile liegt ein besonders für Golfer maximal attraktiver Küstenstreifen. Auf einem Gebiet von nur wenigen Kilometern befinden sich dort mehrere absolute Schwergewichte an Golfplätzen.

Finca Cortesin und Alcaidesa

Finca Cortesin zum Beispiel wird 2023 Austragungsort des Solheim Cup sein. Das Hotel Cortesin, eingebettet in hügeligem Terrain an der Costa del Sol, entstand aus einer Ansammlung von traditionellen Landhäusern.

Heute steht dort, ein paar Kilometer entfernt von der Mittelmeerküste, eines der eindrucksvollsten Golf-Resorts Europas. Fährt man die E-15 etwas weiter in Richtung Süden, rückt auf der Meerseite ein weiterer Traumplatz in den Fokus.

Finca Cortesin
Finca Cortesin

Die 36 Bahnen von Alcaidesa verlaufen auf einer Klippe und glänzen nicht nur durch das herausfordernde Layout. Sie bieten zudem einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer und bisweilen sogar bis auf das nordafrikanische Atlas-Gebirge.

Alcaidesa Links
Alcaidesa Links

Real Club Valderrama

Um Sotogrande, das zwischen Alcaidesa und Finca Cortesin liegt, wird die Dichte an Traumplätzen noch größer. Valderrama zum Beispiel war Bühne des legendären Ryder Cups von 1997.

Team-Kapitän Severiano Ballesteros führte Europa zum Sieg über den jungen Tiger Woods und Co. Der von Robert Trent Jones Senior in den 70er-Jahren entworfene Platz trägt nicht umsonst den Titel „das Augusta Europas“.

Real Club Valderrama
Real Club Valderrama

Real Club Sotogrande und La Reserva Club de Golf

Keine zehn Minuten entfernt liegen die nicht minder spannenden Plätze des Real Club Sotogrande, San Roque oder auch La Reserva. Letzterer öffnete seine Bahnen erst im Jahr 2004. Zuletzt gastierte dort die Ladies European Tour im Zuge der Aramco Team Series.

La Reserva Club de Golf im Herzen von Sotogrande
La Reserva Club de Golf im Herzen von Sotogrande

Die Golf-Region Sotogrande

Was macht diesen Flecken an der Costa del Sol zu einem der begehrtesten und charakteristischsten Reiseziele des Kontinents?

Sotogrande verbindet andalusische Kultur und Geschichte mit einem exklusiven Lebensstil. Seit den 60er-Jahren trifft sich hier Adel und Prominenz. Es ist die Mischung aus Ruhe, Eleganz, Action, Stil und Gelassenheit. Und das alles in einer spektakulären Lage.

+++ Passend zum Thema: Dolomitengolf Suites – Golf, Gourmet & Genuss +++

Sotogrande ist die größte in Privatbesitz befindliche Wohnsiedlung in Andalusien. Sie erstreckt sich über 20 Quadratkilometer vom Mittelmeer, 25 Kilometer östlich von Gibraltar, bis zu den Ausläufern der Sierra Almenara.

Die Kombination aus dem spektakulären Meerblick, den mit Korkeichenwäldern bewachsenen Hügeln sowie dem Felsen von Gibraltar macht diesen Ort zu etwas Speziellen.

Einige der mächtigsten Familien Spaniens und Europas haben ihre Sommerhäuser in Sotogrande. Neue „Stay & Play“-Pakete bieten ein Weltklasse-Trio an Golfplätzen, gekoppelt an einen luxuriösen Aufenthalt im jüngst neueröffneten Fünf-Sterne-Hotel SO/Sotogrande.

Hotel SO/Sotogrande
Hotel SO/Sotogrande

Zweifelsohne kann dieses Paket als eines der exklusivsten Golf-Schmankerl bezeichnet werden. Dies hat natürlich auch seinen Preis (vier Nächte ab 2.450 Euro). Das Vier-Nächte-Paket enthält aber neben Golf eine Reihe weiterer exklusiver Dienstleistungen.

Darunter TrackMan-Übungseinheiten und Fitting mit PGA-Golflehrern. Im La Reserva Club erhält jeder Golfer außerdem eine persönliche Umkleidekabine und Physiotherapie-Sitzungen.

Info: www.lareservaclubsotogrande.com

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.