10.08.2016

Go ask Miguel Ángel

golftime
golftime

Miguel Ángel Jiménez über seine Liebe zu Geschwindigkeit, einen Trickshot, Tiger Woods und die Wunschfähigkeit, unsichtbar zu sein.


Ortstermin Pulheim, genauer gesagt, im Srixon Tour Truck, gleich hinter der Driving Range des GC Gut Lärchenhof, im Vorfeld der BMW International Open. Zum Interviewtermin mit Damian Bungart kam Miguel Ángel Jiménez nicht nur überraschend pünklich, er kam auch bestens gelaunt. Das Video zum Interview sehen Sie auf unserem YouTube-Kanal…

Dein Leben steht auf dem Spiel und es gilt, einen Drei-Meter-Downhill-Putt mit starkem Break zu lochen. Wen wählst du für diese Aufgabe?

José María Olazábal.

Welches war dein emotionalster Moment auf dem Golfplatz?

Da gab es viele. Aber am emotionalsten waren wohl die Ryder Cups.

Dein emotionalster Moment abseits des Golfplatzes?

Die Geburt meiner Söhne.

Deine Top-3-Golfer, tot oder lebendig?

Seve Ballesteros, Jack Nicklaus und, ich würde sagen, Tiger.

Wen möchtest du an deiner Seite sehen bei einem Klassischen Vierer gegen Nicklaus und Palmer in ihren besten Zeiten?

Das wäre dann wohl erneut Seve…

Dein Lieblings-Schläger im Bag?

Mein Driver.

Ein Sieg, auf den du besonders stolz bist?

Sie alle zählen gleich viel. Bei dem ein oder anderen habe ich vielleicht mehr Preisgeld verdient, aber bei allen musste ich immer besser spielen als der Rest des Feldes. Und weil das jedes Mal etwas Besonderes ist, zählen sie für mich alle gleich.

Ein Schlag, an den du dich gerne zurückerinnerst?

Einer, der aber eher ein Trickshot war, war der, als ich bei der Open in St. Andrews 2010 an der 17 gegen die Wand gespielt habe. Aber, wie gesagt, das war eher ein Trickshot.

Ein Schlag, den du gerne noch einmal spielen wolltest?

Puh, da fällt mir ehrlich gesagt keiner ein…

Was ist das Schönste am Leben als Tourpro?

Nun, ich tue genau das, was ich für mein Leben gerne tun möchte – Turniere spielen.

Was ist das Unangenehmste am Leben als Tourpro?

Das viele Reisen und das lange Wegsein von der Familie über Jahre. Das ist auf jeden Fall das Unangenehmste.

Was wärst du gerne geworden, wenn nicht Tourpro?

Rennfahrer. Ich liebe Geschwindigkeit.

Was ist deine persönliche Stärke auf dem Platz?

Meine mentale Einstellung, mein Fokus und meine Fähigkeit, konzentriert zu sein, wenn es darauf ankommt.

Wähle eine übernatürliche Kraft…

Unsichtbar sein zu können, das wäre etwas…

Fisch, Fleisch oder Gemüse?

Ich esse alles gleichermaßen.

Hund oder Katze?

Ich habe beides…

Ein Tipp für unsere Leser?

Das Wichtigste ist: Genießen Sie Ihr Leben und was Sie tun. Spielen Sie Golf und haben Sie Spaß auf dem Golfplatz. Rhythm and smile…

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige