72019
Coverstory: Caroline Masson POWER GIRL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Putter 2.0 24.09.2019

Linientreu: Den Cubert TPX gibt es mit vier unterschiedlichen Ausrichtungslinien
Linientreu: Den Cubert TPX gibt es mit vier unterschiedlichen Ausrichtungslinien
0
Mit dem Cubert TPX soll man weniger 3-Putts spielen, mehr kurze Putts lochen und durch die Fitting-Optionen garantiert das richtige Modell finden.


Kurt Schönwald, Fully Qualified G1-PGA Professional und seit zwei Jahrzehnten erfolgreicher Coach, hat sich bei der Entwicklung des Cubert TPX die Revolutionierung des Puttens zum Ziel gesetzt. Der Cubert Tour Precision Extreme bringt dabei laut Hersteller gleich drei Vorteile mit sich bringen: Weniger 3-Putts, mehr gelochte Putts aus kurzer Entfernung und eine nahezu unbegrenzte individuelle Anpassung. 

Durch das außergewöhnliche Design soll ein konstanter Smash-Faktor auf der gesamten Schlagfläche möglich sein und der Ball immer mit gleicher Geschwindigkeit vom Schläger gehen. Gleichzeitig lasse sich der Cubert TPX sowohl durch die Prismenform als auch die Linien auf der Oberseite spielend leicht und immer square zum Ziel ausrichten. 

Durch die spezielle Gewichtsverteilung (Face balanced) verdreht sich der Putter während des Schwungs weniger und lässt sich stabiler bewegen. Die etwas kleinere Schlagfläche kann zudem den Fokus auf den Treffmoment erhöhen. Den Cubert TPX gibt es in Silber und Schwarz sowie (gegen Aufpreis) in jeder gewünschten Farbe. Auch ein anderer Griff – drei Griffe werden als Standardauswahl angeboten – sowie eine persönliche Gravur auf der Schlägersohle sind möglich. 

PREIS € ab 590,– 

In der Cubert Trainingshalle in Hennef bietet Schönwald neben dem Fitting auf den Cubert TPX Putter auch Termine zum Training oder zur Anpassung des eigenen Geräts an.



Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE