72019
Coverstory: Caroline Masson POWER GIRL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Wetterkapriolen vertagen Entscheidung auf Montag 23.07.2018

Apokalyptisches Wetter vertagt die Entscheidung bei der Barbasol Championship auf Montag
Apokalyptisches Wetter vertagt die Entscheidung bei der Barbasol Championship auf Montag
0
Nicholasville, Kentucky — "Es ist schwer zu erklären", sagte PGA Tour Turnierdirektor Steve Carman, während hinter ihm heftige Blitze zuckten, Donner grollte und der gesamte Platz des Keene Trace Golf Club, auf dem die Barbasol Championship ausgetragen wird, bereits unter Wasser stand. Carman wartete noch einen weiteren heftigen Donnerschlag ab, um zu ergänzen: "Mutter Natur lässt uns hier keinen Handlungsspielraum". 

Wie recht er hatte. Bereits am Sonntagnachmittag war das Turnier dreimal aufgrund apokalyptischer Regenfälle unterbrochen worden. Als sich gegen Abend noch ein heftiges Unwetter mit Stürmen und Gewitter über Kentucky hermachte, blieb keine andere Wahl als den Turnierausgang auf Montag zu verschieben. Schließlich hatten die letzten vier Flights noch nicht einmal ihre Runden eröffnet und aus einigen Bunkern musste ohnehin erst einmal das Wasser abgepumpt werden.

Spannung am Montag

Es wird spannend zu sehen sein, wer seine Form bis Montag 7:30 Ortszeit am besten konservieren und seine Nerven im Griff halten kann. Robert Streb, Hunter Mahan, Tom Lovelady and Troy Merritt liegen mit 18 unter Par gemeinsam auf Platz eins. Nur einen Schlag dahinter lauern Sam Ryder, Blayne Barber und Billy Horschel. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE