17.07.2018

Power plus Präzision

golftime
golftime

Phoenix, Arizona – PING stellt zwei neue Eisensätze vor. Mit den i500 Modellen ist es den Ingenieuren gelungen, eine neue Zielgruppe zu bedienen. Die Kombination aus einer sportlichen Optik gepaart mit enormen Schlagweiten und einer ordentlichen Fehlertoleranz ist nahezu einzigartig. Die i210 Schläger sind eine verbesserte Version der beliebten i200. Es handelt sich um echte Players Eisen, die ein extrem weiches Gefühl mit außergewöhnlicher Distanzkontrolle vereinen. 


i500 Eisen

Nachdem einige Modelle – wie beispielsweise die Taylormade P790, PXG 0311 XF, Callaway Epic, Titleist AP3 oder auch die G700 Köpfe von PING – mit einem hohlen Schlägerkopf in Verbindung mit klassischen Designmerkmalen den Golfmarkt revolutionieren, bringen die findigen Ingenieure aus Phoenix ein weiteres Produkt dieser Kategorie auf den Markt: Das i500 Eisen. Es wirkt dank minimalem Offset und einer kompakten Kopfform sehr sportlich. Doch der Schein trügt: Hinter der ansprechenden Muscle-Back Optik stecken enorm hilfreiche Technologien, die das Eisen nicht nur für die besten Ballstriker geeignet erscheinen lassen. Einige Tourspieler verwenden das i500 sogar als Driving-Iron beziehungsweise als Ersatz für die langen Eisen im Bag.
Holz oder Eisen?
Bei der Entwicklung wurde auf Technologien zurück gegriffen, die zuerst nur bei den G700 Eisen und den PING Hölzern verwendet wurden. Bedingt durch die Annäherung an die Konstruktion eines Fairwayholzes konnte die Schlagfläche besonders flexibel gestaltet werden. Somit kann ein sehr hoher COR-Wert (Co-Efficient of Restitution) erreicht werden, was wiederum zu einer deutlichen Steigerung der Ballgeschwindigkeit und hervorragenden Abflug-Bedingungen führt.
Geschmiedete Schlagfläche
Seit langem setzt die traditionsreiche Marke, die ursprünglich für ihre gegossenen Schlägerköpfe bekannt geworden ist, erstmalig wieder auf geschmiedete Schlagflächen. Diese werden aus hochwertigem C300-Stahl gefertigt und mit dem Rest des Schlägerkopfes aus 17-4 Stainless Stahl plasma-verschweißt. Dank der unterschiedlich dicken und präzisions-gefrästen Schlagfläche kann die Abfluggeschwindigkeit des Balles gesteigert werden, was im Vergleich zu den i210 Klingen für circa 7 Meter mehr Länge sorgt. Der durchschnittliche Golfer kann beim Schlag ins Grün somit ein Eisen weniger verwenden.
Exklusive Materialen und innovative Technologien
Die Verwendung hochwertigster Materialien und erstklassiger Konstruktionsmethoden wird unter anderem bei der neuen Hydropearl 2.0 Beschichtung deutlich. Sie stößt Wasser ab und beugt damit einem unkontrolliertem Flugverhalten vor. Zudem sorgt sie für längere Haltbarkeit, verhindert Kratzer und verbessert das Gleiten durch den Boden.
Sportliche Optik mit enorm viel Power
Der traditionelle Muscle-Back-Look spricht vor allem Spieler an, die auf scharfe Kanten, schlichtes Design und butterweiches Gefühl wert legen. Das i500 Eisen überzeugt allerdings nicht nur mit seinem klassischen Design, sondern viel mehr durch die besondere Kombination mit enormer Länge sowie Fehlertoleranz. Dadurch wird der Blade-Look jetzt auch für den Amateursport salonfähig. Nicht gerade verwunderlich ist es, dass die Standard-Lofts aufgrund der flexiblen Schlagfläche etwas stärker ausfallen. Die Flugbahn soll allerdings, dank der innovativen Bauweise, jener von Eisen mit traditionellem Loft gleichen.
Spezifikationen
Erhältlich: 3-9, PW, UW
Standard Griff: Golf Pride Tour Velvet (in 6 Größen)
Schaft-Optionen (Stahl): True Temper Dynamic Gold, Project X LZ, True Temper XP95, Nippon NS Pro Modus, KBS Tour
Schaft-Optionen (Graphit): PING AWT 2.0, Alta CB, UST Recoil
UVP: € 185 (Stahl) und € 199 (Graphit)


i210 Eisen

Ab einem gewissen Niveau zählt für den Turnier-Golfer viel mehr die Präzision als gewaltige Drives. Die neuen i210-Eisen sind unter der Prämisse designed worden, herausragende Distanzkontrolle mit einem besonders klaren Profil und direktem Feedback zu kombinieren.
Makelloses Profil
Das klassische Profil der i210 Eisen weist weniger Rundungen auf als das Vorgängermodell i200. Beim Ansprechen wirken die Kanten etwas ausgeprägter. Das Elastomer-Insert im Modell i210 ist um einiges weicher als bei den bisherigen Eisen. Es sorgt für ein verbessertes Gefühl und hat insgesamt 30 % an Größe gewonnen. Durch diese Vergrößerung erhöht sich der Kontakt mit der Schlagfläche, was wiederum zu einem deutlich besseren Energietransfer im Treffmoment führt.
Pure Präzision
Die Schlagflächen und Grooves des i210 sind CNC-präzisionsgefräst. Dadurch kann die Schlagflächendicke im Herstellungsprozess besser kontrolliert werden, wodurch die Präzision sowie Konstanz gesteigert werden kann. In Absprache mit den PING Tourprofessionals wurden die einzelnen Schläger mit minimalen Unterschieden konzipiert, die ebenfalls für eine Leistungssteigerung sorgen. Die Schlagfläche der kürzeren Eisen ist etwas dicker und weist etwas mehr Muscle-Back-Design für präzisere Schläge ins Grün auf. Die Form der langen Eisen ist hingegen etwas fehlerverzeihender gestaltet worden. Gleichzeitig ist auch die Schlagfläche etwas dünner, damit sie im Treffmoment flexibler reagiert und für mehr Ballgeschwindigkeit sorgt. Bisher einzigartig ist der verkleinerte Abstand zwischen den Grooves beim PW und UW. Durch diese Anpassung lassen sich die Schläger wie die neuen Glide 2.0 Wedges spielen.
Hydropearl 2.0
Die optisch ansprechenden i210 Eisen werden mit dem neuen Hydropearl 2.0 Finish ausgestattet. Die chrome-farbene Beschichtung sorgt für eine verbesserte Interaktion mit dem Boden. Das Wasser perlt besser von der Schlagfläche ab, wodurch unkontrollierte Flugergebnisse weitestgehend vermieden werden können. Außerdem wird die Spin-Konstanz unter allen Bedingungen gesteigert.
Spezifikationen:
Erhältlich: 3-9, PW, UW
Standard Griff: Golf Pride Tour Velvet (in sechs Größen)
Schaft-Optionen (Stahl): True Temper Dynamic Gold, Project X LZ, True Temper XP95, Nippon NS Pro Modus, KBS Tour
Schaft-Optionen (Graphit): PING AWT 2.0, Alta CB, UST Recoil,
UVP: € 150 (Stahl) und € 162 (Graphit)
Alle neuen Produkte stehen ab 31. Juli zum Fitting und zur Bestellung im PING autorisierten Handel weltweit zur Verfügung.


Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige