21.07.2019

„Ein surreales Erlebnis…“

Champion Golfer of the Year 2019: Shane Lowry
golftime
golftime

Shane Lowry über den größten Tag seiner Karriere, Tiger Woods über das Älterwerden und David Duval erklärt seinen Donnerstags-Horror. Die Stimmen zur 148. Open Championship.


Shane Lowry
„Was für ein Tag! Ich fühle mich gerade überraschend ruhig, ich denke es wird noch ein paar Tage dauern, bis ich es begreifen kann. Auf der 18 habe ich nur noch versucht, alles aufzusaugen. Es war schwierig, weil es so surreal war. Es ist ein unwirkliches Erlebnis.“
Ich konnte mich auf Tommy konzentrieren, weil viele andere weggebrochen sind. Auf der Eins hätte ich auf ihn fast drei Schläge verloren, zum Glück war es am Ende nur einer. Mein Caddie hat seine Sache herausragend gemacht, mit mir gesprochen und mich unterhalten. Ich habe ihm immer nur gesagt, dass ich es nicht vermasseln will und wie nervös ich bin. Als ich meine Annäherung auf der 18 ein wenig gepusht habe, kam Tommy zu mir und hat gesagt, ich solle mich ja konzentrieren, sonst würde er noch an mir vorbeiziehen. Es war unglaublich mit den Fans, das Olé-olé die ganze Zeit, auch wie viele aus meiner Heimat extra gekommen sind, weil ich geführt habe. Ich denke nach dieser Woche werden die nächsten Turnier etwas langweiliger werden.“

Tommy Fleetwood, Platz zwei
„Was auch immer passiert ist, ich habe viel Erfahrung gesammelt und werde daraus lernen. Das ist das erste Mal, dass ich an einem Sonntag in der letzten Gruppe eines Major gespielt habe. Man lernt Dinge über sich selbst. Auch von Shane, wie toll er mit der Situation umgegangen ist. Ich war der zweitbeste Spieler im Feld, was eine tolle Leistung ist. So muss ich es sehen. Und in ein paar Tagen werde ich es hoffentlich auch so sehen. Ich habe diese Woche größtenteils sehr, sehr gutes Golf gespielt. Es ist mein zweiter zweiter Rang in einem Major, was großartig ist und ich bin auf dem richtigen Weg. Ich hoffe nur, dass meine Zeit irgendwann kommen wird.“
Henrik Stenson, Platz 20, über die Bedingungen am Finaltag
„Ich denke, insgesamt hatten wir Glück mit dem Regen. Wir haben nicht so viele Löcher bei Schauer gespielt, wie ich befürchtet oder erwartet hatte. Aber der Wind wurde extrem stark. Die letzten paar Löcher waren unglaublich. Auf der einen Seite durfte man aus 170 Metern den Ball mit dem Sand Wedge kaum berühren und im Gegenwind waren es nur noch Eisen 2 in die Grüns. Das hat die Sache schon sehr schwierig gemacht.“
Tiger Woods, der den Sprung ins Wochenende klar verpasst hat
„Es wird viel schwieriger werden. Ich bin keine 24 mehr. Das Leben verändert sich, das Leben geht weiter. Und ich kann mich meinem Spiel nicht mehr so intensiv widmen. Ich kann nicht stundenlang trainieren wie damals. Auf der Range stehen, vier oder fünf Stunden lang Bälle schlagen, 36 Löcher spielen, zurückkommen, 4 oder 5 Meilen laufen und dann ins Fitnessstudio gehen. Diese Zeiten sind vorbei. Ich muss realistisch sein, was meine Erwartungen angeht und hoffentlich zum richtigen Zeitpunkt in Form kommen. Das ist mir in Augusta geglückt und hoffentlich gelingt es mir in diesem Jahr noch ein paar Mal.“
Rory McIlroy, der beim Heim-Major nach 79 und 65 Schlägen den Cut verpasste
„Es war ein Moment auf der 18, auf den ich mich seit Jahren gefreut habe; es ist nur zwei Tage zu früh passiert. Ich komme nicht mehr so oft nach Hause wie früher, wenn ich in den Staaten spiele oder wo immer auf der Welt. Da bekommt man manchmal nicht mit, wie viele einen zu Hause unterstützen.
Ich war mir nicht ganz sicher, wie die Leute nach der ersten Runde reagieren würden und wie viele überhaupt am ersten Abschlag sein würden. Ob die Leute denken, es wäre hoffnungslos. Dass so viele da waren, die mir folgten, mich unterstützten und meinen Namen riefen, hat mir die Welt bedeutet. Ich bin glücklich, dass ich ihnen wenigstens ein wenig Grund zum Jubeln gegeben habe und kann Portrush erhobenen Hauptes verlassen.“
Tom Lehman, der wohl seine letzte Open gespielt hat und Arm in Arm unter Tränen mit seinem Sohn Thomas, der als Caddie agierte, die 18 entlang spazierte
„Ich habe meinem Sohn einfach nur gesagt, wie sehr ich ihn liebe und dass es niemand anderen gibt, mit dem ich gerade lieber hier entlang gehen würde. Es bedeutet mir sehr viel, dass er an meiner Seite ist. Das ist wahrscheinlich meine letzte Open, aber vielleicht bin ich beim nächsten Mal sein Caddie.“
Matthias Schmid über seinen ersten Abschlag bei der Open Championship
„Ich war noch nie so nervös vor einem Golfschlag. Es war zwar noch früh, aber schon unglaublich viele Zuschauer. Ich habe den Ball links ins Rough gehookt. Am Ende war ich heilfroh, dass ich irgendwie mit einem Bogey runtergekommen bin.“
„Phil Mickelson, der den Cut ebenfalls klar verpasste“
Ich spiele so schlecht im Moment, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Mein Golf ist schrecklich. Sicherlich geht man während einer Karriere durch Höhen und Tiefen, momentan bin ich definitiv in einer Tiefphase.
Bernd Wiesberger, der mit einer 70 (-1) auf Platz 32 abschloss
„Ich freue mich über den bogeyfreien Abschluss und vor allem auch auf eine Pause. Ich bin aufgrund der intensiven vergangenen Wochen etwas ausgebrannt. Beim WGC nächste Woche werde ich nicht an den Start gehen.“
David Duval nach seiner 91 zum Auftakt
„Ich bin mit ziemlich großen Hoffnungen hierher gekommen. Ich hatte gute Trainings-Einheiten. Ich habe letzte Woche in Colorado gespielt, und obwohl meine Ergebnisse nicht so gut waren, habe ich den Ball ähnlich getroffen wie ich es früher getan habe. Alles war da. Allerdings habe ich sehr wenig gespielt, weil die Tendinitis in meinem linken Arm das Spielen fast unmöglich machte. Im Laufe des Tages auch wegen vieler Schläge aus dem Rough wurden die Schmerzen größer. Es war eine Abwärtsspirale. Ich war nicht verletzt genug, um aufzugeben. Ich war schon immer jemand, der, wenn es irgendwie geht, seine Runde zu Ende bringt. Ich habe zwei Mal eine 85 unterschrieben, aber nie eine 91. Es war ein langer Tag und harter Tag.“
Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/