19.09.2018

Golf-Europameisterin wurde erstochen

golftime
golftime

Nachdem der gewaltsame Tod der 22-jährigen Golf-Europameisterin der Amateure gestern bekannt wurde, kamen heute neue schockierende Details ans Licht.


Die junge Spanierin, die in den USA an der Iowa State University studierte, wurde am frühen Montagmorgen gegen 9:30 Uhr Ortszeit auf dem an die Universität angrenzenden „Coldwater Golf Links“ Golfplatz in Ames, Iowa brutal erstochen. 
Wie Harley Thornton der BBC berichtete, war er am Montag direkt im Flight hinter Celia Barquin und fand deren Golfschläger sowie ihr Mobiltelefon wahllos verstreut auf dem Grün des neunten Loches umherliegen. Da Thornton um die Spielstärke der amtierenden Europameisterin wusste, hatte er sie noch vor Beginn der Runde seinen Flight passieren lassen.  
Da Barquin nicht in der Nähe des Grüns auffindbar war, verständigte er die Polizei, die die Leiche der jungen Frau kurz darauf in einem in der Nähe befindlichen Teich entdeckte. 
Das Vorgehen des Täters muss äußerst brutal gewesen sein. Dem Obduktionsbericht zufolge verstarb Barquin aufgrund von Stichverletzungen gegen Kopf, Hals und Torso. 
Bereits kurz nach der schrecklichen Tat konnte ein ebenfalls 22-jähriger Obdachloser gefasst werden, der in einem Zelt in der Nähe des Golfplatzes hauste. Aufgrund seiner blutverschmierten Kleidung sowie zahlreicher frischer Gesichtsverletzungen wurde er festgesetzt. Er soll mittlerweile ein Geständnis abgelegt haben. 
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/