20.06.2022 | 18:53

Golfpark Weiherhof – eine Cinderella Story

Marcus Brunnthaler
Marcus Brunnthaler

Golfpark Weiherhof. Wie ein visionärer Bauingenieur aus einer kleinen 9-Loch-Anlage ein zukunftsorientiertes, modernes 27-Loch-Resort mit allem, was dazu gehört, machte. Ein Ortsbesuch.


Erfolgsstorys sind rar in der deutschen Golflandschaft. Geschichten von Golfanlagen also, die sich vom Aschenbrödel zur Märchenprinzessin gewandelt haben. Aber es gibt sie.

Eine von ihnen spielt im Saarland, genau genommen im kleinen Ort Wadern, nur 30 Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Horst Wintrich, Bauingenieur und Gründer einer erfolgreichen Kunststoffrecycling-Firma, lebt hier seit dem Jahr 2010 seinen Traum von einer Top-Golfanlage.

Damals kaufte die Familie Wintrich den kleinen Golfpark Weiherhof mit einem 9-Loch-Platz. Es war eine jener Golfanlagen, die man in der Gegend ein wenig als Projekt ohne große Zukunft belächelte.

Horst Wintrich, selbst Mitglied im GC Saarbrücken, erkannte aber schon damals ihr Potenzial: sonnige Lage, gut zugängliche Grundstücke in der Umgebung und sandiger Boden, der auch einen Winterspielbetrieb ermöglichen würde.

Der Unternehmer hält wenig von unprofessionellem Gewurstel, weshalb er den Golfplatzdesigner Thomas Himmel aus München für den Ausbau engagierte.

Geschäftsführer Horst Wintrich (rechts) mit Golfplatzdesigner Thomas Himmel
Geschäftsführer Horst Wintrich (rechts) mit Golfplatzdesigner Thomas Himmel

„Mein Sohn Andreas und ich hatten schon damals den Plan, aus der Anlage langfristig ein Top-Resort mit 27 Löchern zu machen. Auch wenn die neun Löcher am Anfang das wirklich nicht erahnen ließen“, erinnert sich Wintrich mit einem Lächeln.

Horst Wintrich – gesagt, getan

Inzwischen ist aus der Vision Realität geworden. Wer sich ins Saarland aufmacht, wird überrascht von 27 gut angelegten Spielbahnen auf leicht hügeligem Gelände, die im Frühjahr mit einem in Deutschland wohl einmaligen Bestand an Besenginster aufwarten.

Neben Magerrasenwiesen wurden im Golfpark Weiherhof unter anderem auch eigene Wildbienenbereiche geschaffen
Neben Magerrasenwiesen
wurden im Golfpark Weiherhof unter anderem auch eigene Wildbienenbereiche geschaffen

Kräftiges Gelb zieht sich über das weite Grundstück, gibt den sportlichen Bahnen, die auch gute Golfer fordern, ihren Rahmen.

„Wir sind hier ziemlich stolz auf unsere erstklassige Grün-Qualität“, sagt Wintrich und wandert über die Puttfläche am Rande des C-Kurses. Von hier oben fällt der Blick über das gesamte Gelände. Viel geschafft hat man in den vergangenen zwölf Jahren:

Moderne Unterkünfte machen den Golfpark zum Resort: die Weiherhof Appartements und Suiten
Moderne Unterkünfte machen den Golfpark zum Resort: die Weiherhof Appartements und Suiten

Neben den 27 modern designten Spielbahnen eine Driving Range mit Flutlicht, eine Trackman- Anlage, ein großes Indoor-Puttinggrün, zudem zehn Anschlüsse für E-Fahrzeuge.

Dazu kommen kleine Cottages mit insgesamt 20 Appartements und vier Suiten und sogar Wohnmobilstellplätze.

„2020 fiel hier der Startschuss. Wir wollten mal sehen, ob dieses Angebot von Golfern angenommen wird. Inzwischen haben wir Gäste nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus der Schweiz, Österreich und Frankreich“, erklärt Wintrich zufrieden.

Sport, Natur und Gastronomie

Die Kombination aus Sport, Natur und Gastronomie lockt. Wintrich ist ein Feinschmecker, das Elsass liegt schließlich um die Ecke. Und so trifft man den 83-Jährigen zusammen mit seinem Sohn auch immer wieder im Restaurant, wenn neue Gerichte ausprobiert und mit dem neuen Küchenteam besprochen werden.

„Hands on“ lautet das Erfolgsrezept. „Wenn man eine alte Anlage kauft und sie auf Top-Niveau bringen will, gibt es eigentlich jeden Tag etwas zu tun“, so Wintrich. Manche Dinge sind aber nicht auf Anhieb zu verwirklichen.

+++ Auch interessant: GC Gut Altentann – Abschlag in eine neue Ära +++

„Wir kommen vom Sport und deshalb ist uns dieser Aspekt auch wichtig“, erklärt Andreas Wintrich, der inzwischen das Familienunternehmen leitet. Golfer ist auch er, aber wie sein Vater war er ursprünglich ambitionierter Tennisspieler.

Weil Turniersport seine Jugend geprägt hat, ist ihm gute Jugendarbeit vor Ort wichtig.

„Wir würden hier schon gerne viele gute Jugendliche sehen“, blickt er in die Zukunft. Das neue große Chip-, Pitch- und Putt-Areal soll die Attraktivität der Anlage weiter steigern.

Auf dem Golfplatz, der von den hintersten Abschlägen wirklich lang ist und obendrein moderne Grünformationen mit sich bringt, werden sich dieses Jahr auch Deutschlands Top-Jugendliche versuchen: Der Golfpark Weiherhof richtet vom 6. bis 9. Juni die European Juniors International aus.

Nachhaltigkeit im Fokus vom Golfpark Weiherhof

Den Bauingenieur hat Horst Wintrich im Blut. Auch deshalb hat er das Thema Wassermanagement, das auf immer mehr Golfanlagen zum Krisenthema wird, von Beginn an angepackt. Seit 2021 ist die Anlage aufgrund großer Speicherteiche autark.

Nachhaltigkeit ist im Golfpark Weiherhof ein großes Thema
Nachhaltigkeit ist im Golfpark Weiherhof ein großes Thema

Eine Fotovoltaikanlage ist dazugekommen, um auch im Bereich Energie Progressivität zu zeigen.

Zwei Kilometer Glasfaserkabel zur Sicherung einer besseren Datenfrequenz wurden verlegt. In Sachen Natur kamen Magerrasenwiesen, Wildbienenbereiche, Vogelhäuser dazu.

„Ohne Investitionen geht es eben nicht“, so Wintrich. Immerhin haben diese auch dazu geführt, dass sich die Mitgliedschaften von einst 220 auf inzwischen 730 erhöht haben, Tendenz steigend.

Erfolg, so das Fazit nach einem Besuch im Saarland, ist in der Golfszene also machbar. Solange eine langfristige Strategie vorhanden ist.

Info: www.golfpark-weiherhof.com , www.weiherhof-appartements.com

Weitere Artikel

More Info

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Sänger, Ulrich M. sagt:

    Frage: Martin Kaymer trägt keine Logos mehr auf seiner Kleidung( Boss, adidas)? Lediglich taylormade ist noch vertreten. Hängt dies mit LIV zusammen? Servus Uli