04.08.2022 | 10:26

John Daly wollte, aber Greg Norman nicht

Golftimer
Golftimer

Im Rahmen einer U.S.-Talkshow gab John Daly preis, dass er unbedingt zu LIV Golf wechseln wollte. LIV-Golf-CEO Greg Norman erteilte dem zweifachen Majorsieger jedoch eine Absage …


Das ist tatsächlich überraschend: John Daly wollte unbedingt zu LIV Golf wechseln, erhielt jedoch einen Korb. So der Amerikaner im Rahmen eines Auftritts bei „Piers Morgan Uncensored“.

„Ich bettelte Greg Norman an, mich auf der LIV Tour spielen zu lassen“, so Daly.

Weiter erklärte er: „Ich habe mit Brian Harman eine Trainingsrunde gespielt und mit einigen anderen Jungs bei der British Open. Und es ist für sie dort wie Pro-Ams zu spielen.

Das ist das Rückgrat vieler unserer Turniere. Aber Brian Harman sagte auch, ‚gib uns eine Schachtel Pralinen für unsere Mühe‘.

Greg Norman, CEO LIV Golf
Greg Norman, CEO LIV Golf

Ich spiele jede Woche zwei bis drei Pro-Ams auf der Champions Tour und wir spielen dort nicht um viel Geld. Also habe ich fast das Gefühl: ‚Ok, ich habe nicht viel davon. Was machen wir hier eigentlich?‘

Manchmal würde ich lieber mit Amateuren spielen als mit Profis, aber wir müssen dafür natürlich bezahlt werden. Die LIV-Tour bietet den Spielern genau das. Sie spielen Pro-Ams, es ist eine große Party, sie spielen um eine Menge Geld. Und die Jungs, die auf dieser Tour sind, verdienen dieses Geld. Und ich denke, es gibt viele andere Spieler, die dieses Geld verdienen.“

Und mit beiden Händen auf sich zeigend, sagte Daly: „Besonders dieser alte Mann hier …“

Morgan erwähnte dann einen Artikel, den er für die New York Post über die Scheinheiligkeit der Moral im Sport geschrieben hatte, und dass viele der PGA-Sponsoren zum Beispiel viel Business im Nahen Osten machen.

+++ Zum Thema: LIV-Golf-Spieler verklagen PGA Tour +++

Heuchelei im Sport? Ach, was …

Dann fragte er Daly nach seiner Meinung zur Heuchelei im Sport, insbesondere im Golf.

„Piers, lass uns nicht darüber reden“, so Daly, „sie wollen nicht erwähnt werden, wegen der ganzen Arbeitsgesetze und so.

Es ist unglaublich. Die Politik ist so dumm in dieser Sache. Ich könnte über Nike sprechen, ich könnte über andere Unternehmen sprechen. Kleine Achtjährige stellen Schuhe für Nike her. Darüber wollen wir nicht reden, oder? Du willst über Arbeitsgesetze reden. Wir reden hier über Golf. Jungs, die Golf spielen. Es ist ein internationaler Sport.

Der Prinz von Saudi-Arabien ist ein großartiger Mann und er hat so viel Geld an Golfer verteilt, die es verdient haben. Nun, es gibt offensichtlich einige, die es nicht verdient haben, denn ich sollte auf dieser Tour sein.“

Bryson DeChambeau
Bryson DeChambeau

Daly gab zu, dass er zu alt ist, schien aber auch anzudeuten, dass Norman vielleicht keine Golfer mehr zu LIV einladen wird.

„Greg sagte, er nimmt niemanden mehr …“ so Daly.

Daly erzählte abschließend noch, dass Bryson DeChambeau ihm bei der Open Championship sagte, dass LIV Golf „das Größte auf der Welt ist. Wir spielen immer wie bei einem Pro-Am, nur um eine Menge Geld. Das wir auch verdienen …“

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.