08.12.2017

Tommy Horton ist tot

golftime
golftime

Tommy Horton, einer der einflussreichsten und hochrespektiertesten Spieler in der Entwicklung der European Tour und European Senior Tour ist im Alter von 76 Jahren gestorben.


Im Laufe seiner 1957 gestarteten, über 50 Jahre andauernden Karriere gewann der in St Helens, Merseyside, England geborene Horton acht Turniere auf der European und 23 auf der European Senior Tour. 1975 und 1077 trat er für Großbritannien und Irland im Ryder Cup gegen die USA an.
Zudem machte er sich einen Namen als geschätzter Trainer und als Funktionär im European Tour Board of Directors sowie dem Senior Tour Committee. Dort war er insgesamt 22 Jahre tätig, was ihm die Ehre „Lebenslange Mitgliedschaft der European Tour“ zuteil werden ließ. Seine Vielseitigkeit bewies Horton auch als Golfplatz-Designer, Rundfunkexperte und Autor.
„Tommy Horton war eine unglaublich einflussreiche, respektierte Figur in der Golfwelt – als wunderbarer Spieler, Trainer und als jemand, der eine zentrale Rolle für die Entwicklung der European Tour und European Senior Tour gespielt hat“, sagt European-Tour-CEO Keith Pelley über Horton. „Nach dem Verlust von John Jacobs im Januar, haben wir nun zwei wahre Gentlemen unseres Sports in diesem Jahr verloren. Die Gedanken der European-Tour-Mitglieder sind bei Tommys Familie.“
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024