24.05.2018

Fore für die Biene

golftime
golftime

Wer die Schlagzeilen des EU Parlaments zuletzt aufmerksam verfolgt hat, muss sich ernsthaft fragen, ob die Spiegel der Abgeordneten in Straßburg und Brüssel alle abgedunkelt werden müssen.


Hubert Kleiner, Past-Präsident des deutschen Greenkeeper-Verbandes

Plötzlich werden die Bienen so­zusagen über Nacht mit einer einzigen Ab­stimmung vom EU Parlament „gerettet“, nachdem das gleiche Gremium jahrelang den Agrarlobbyisten bei der Verharm­losung der bienengefährlichen Wirk­stoffe blind gefolgt war. 

Jetzt, wo in der Vollblüte der Obstbäume, Hecken und Sträucher nur mehr ein leises Summen zu vernehmen ist, jetzt soll auf einmal die Kehrtwende geschafft werden. Diejenigen, die seit Jahren die Landschaft dafür geschaffen und gepflegt haben, diejenigen, die aus ausgeräumten Agrar­wüsten mit ihren Golfanlagen für blühen­de Landschaften gesorgt haben, all die vielen Clubs, Betreiber und Head-Green­keeper waren und sind ihrer Zeit weit voraus und können unbesorgt in den Spiegel schauen. 
Sie haben schon längst erkannt, dass sich Wildbienen, Honig­bienen und all die anderen bestäubenden Insekten in einer intakten, abwechslungs­reichen Landschaft wohlfühlen. Dafür wird seit Jahren sowohl privat als auch durch verschiedene Umweltprogramme enorm viel getan. Wenn auf den Golf­anlagen gezielt neue Hecken, Bäume, Kräuterrasen und Wildblumenbeete angelegt werden, dann wird damit neuer Lebensraum für die Biene und die ande­ren so wichtigen Insekten geschaffen.  
Ohne Bestäubung – keine Früchte, Fore für die Biene!
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed