13.07.2016

Top five

golftime
golftime

Für Frischlinge ist das erste Jahr auf der US-Tour bestenfalls dazu geeignet, Erfahrungen zu sammeln und nicht unter die Räder zu kommen. Aber es geht auch anders!

Nancy Lopez 1978
Lopez gewann bei der Bent Tree Classic ihr erstes Turnier und eine Woche später erneut bei der Sunstar Classic. Im Mai und Juni gelangen ihr fünf Siege in Folge. Insgesamt siegte sie 1978 neunmal! 
John Daly 1991
Acht Spieler waren bei der PGA Championship unpässlich und Daly rutschte erst knapp 24 Stunden vor Turnierstart ins Feld. Er gewann ohne Einspielrunde und wurde am Saisonende 17. der Geldrangliste.    
Ernie Els 1994 
Als Els 1994 auf der PGA Tour debütierte, hatte er schon kleinere Turniere in Südafrika oder Japan gewonnen. Nach nur elf Starts in den USA holte er sich den U.S. Open-Pokal und wurde Rookie des Jahres.
Tiger Woods 1996
Tiger Woods spielte erst im September 1996 sein erstes PGA Tour-Event als Profi. Bei nur acht Starts gewann er zwei Turniere, wurde zweimal Dritter und verdiente 790.594 US-Dollar in nur zwei Monaten.
Keegan Bradley 2011
Als Rookie siegte Bradley bei der HP Byron Nelson Championship und durfte deshalb bei der PGA Championship 2011 sein erstes Major-Turnier mitspielen. Er gewann sensationell im Play-off gegen Jason Dufner.
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/