13.02.2024 | 14:14

Sun Day Red: Tiger Woods und TaylorMade launchen neue Marke

Sun Day Red Präsentation im Vorfeld des Genesis Invitational: Tiger Woods (Foto: picture-alliance)
Golftimer
Golftimer

Tiger Woods verkündet seine neue Bekleidungsmarke „Sun Day Red“. Diese soll unter dem Dach von TaylorMade geführt werden, jedoch als komplett eigenständige Marke mit Firmensitz in San Clemente, Kalifornien.


Das Warten hat ein Ende. Nach dem Aus nach über 27 Jahren zwischen Nike und Tiger Woods, kochte die Gerüchteküche hoch. Welche Marke würde in die Fußstapfen von Nike treten?

Nun erfolgte die große Bekanntmachung im Vorfeld des Genesis Invitational, bei dem Tiger Woods als Gastgeber und auch Spieler fungiert.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Die neue Marke heißt demnach „Sun Day Red“ und ist eine eigenständige Brand, jedoch unter dem Dach von TaylorMade.

+++ Zum Thema: Tiger Woods gibt PGA Tour Saisondebüt beim Genesis Invitational +++

Sun Day Red Präsentation im Vorfeld des Genesis Invitational: Tiger Woods mit Erin Andrews (l.) und David Abeles, CEO und Präsident TaylorMade (Foto: picture-alliance)
Sun Day Red Präsentation im Vorfeld des Genesis Invitational: Tiger Woods mit Erin Andrews (l.) und David Abeles, CEO und Präsident TaylorMade (Foto: picture-alliance)

Das gab Tiger Woods im Rahmen einer Präsentationsveranstatung, im Beisen von David Abeles, CEO und Präsident TaylorMade, sowie Moderatorin Erin Andrews, bekannt.

Sun Day Red wird demnach als eigenständige Marke mit eigenen Designern, Mitarbeitern und auch eigenem Headquarter agieren. Als Präsident von Sun Day Red wurde Brad Blankenship consultiert, ehemals bei Quicksilver und RVCA.

+++ Zum Thema: Tiger Woods verlässt Nike nach über 27 Jahren +++

Sun Day Red: Eigenständige Marke unter dem Dach von TaylorMade

„Wir haben eine komplett eigenständige Firma gegründet, die nicht in Carlsbad ansässig sein wird“, so David Abele in Anlehung an den dortigen Hauptsitz von TaylorMade. „Die neue Marke hat ihren Firmensitz in San Clemente.“

Auch unterstrich David Abele, dass TaylorMade keinen Einfluss auf Sun Day Red nehmen wird. Die neue Marke soll ihre komplett eigenständige Identität haben.

Auf die Frage von Moderatorin Erin Andrews, warum er dieses Projekt persönlich angegangen sei, sagte Woods: „Es ist gerade die richtige Zeit dafür in meinem Leben. Im bin kein Kind mehr, ich habe inzwischen Kinder. Und das ist nun ein wichtiger weiterer Schritt in meinem Leben. Ich kann etwas kreieren, auf das ich stolz sein kann.“

+++ Auch interessant: PING s159 Wedges samt innovativer WebFit Wedge-App gelauncht +++

Sun Day Red: Polo in klassischem Tiger-Rot (Foto: picture-alliance)
Sun Day Red: Polo in klassischem Tiger-Rot (Foto: picture-alliance)

Was die Kollektion angeht, so soll das Portfolio mehr als nur Polos, Hosen und Kapuzenpullover beinhalten. Auch Golfhandschuhe, Golfschuhe oder Golfregenjacken sind darin enthalten.

Zunächst sollen die Produkte von Sun Day Red nur in den USA und Kanada erhältlich sein.

Als offizieller Verkaufsstart ist der 1. Mai 2024 avisiert.

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/