12.01.2021 | 11:38

Sucht Interpol einen Masters-Sieger?

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Einst gefeierter Major-Sieger, heute gesuchter Straftäter? Laut einer argentinischen Zeitung wird Ángel Cabrera von Interpol gesucht.


Ángel Cabrera hat eine eindrucksvolle Karriere im Profi-Golf hingelegt. Der Argentinier versuchte sich nach einer kurzen Zeit als Caddie als Golf-Profi. Nach holprigen Auftakt in die Laufbahn – Cabrera scheiterte drei Mal an der Q-School für die European Tour – gelang es ihm, sich auf der europäischen Tour zu etablieren.

Schon damals zeigte sich, dass er nicht zu den beständigsten Golfern gehörte. Doch immer wenn sich die Sahneform einstellte, ging es richtig los. Drei Siege gelangen ihm bis 2005, ehe er sich eher in Richtung PGA Tour orientierte. Cabrera war Stammgast bei den Major-Events und schaffte es 2006 sowohl beim Masters als auch bei der Open Championship unter die besten Zehn.

U.S. Open-Sieger 007: Ángel Cabrera
U.S. Open-Sieger 007: Ángel Cabrera

 

Ángel Cabrera: Major-Siege folgen

Es sollte nicht mehr lange bis zum großen Durchbruch dauern. Im Frühsommer 2007 gelang Cabrera der erste Major-Sieg bei der U.S. Open im Oakmont Country Club. 2009 holte er sich beim Masters in Augusta seinen zweiten der ganz großen Titel. Fast wäre ihm 2013 ein zweiter Augusta-Coup gelungen, doch Adam Scott setzte sich Playoff durch.

Cabrera, aufgrund seines eigenwilligen Gangs auch „El Pato“, die Ente, genannt, ist hochdekoriert. Er spielte vier Mal beim Presidents Cup, wurde Sportler des Jahres in seinem Land und besitzt eine lebenslange Mitgliedschaft auf der European Tour.

Zuletzt wurde es ruhig um den rauchenden Schnell-Spieler. Beim November-Masters 2020 fehlte Cabrera, der als ehemaliger Sieger qualifiziert gewesen wäre. Auch auf der PGA Tour Champions schlug der 51-Jährige zuletzt im September ab. Das Handgelenk bereitete Probleme, im Oktober unterzog er sich einer Operation in den USA.

Sucht Interpol Ángel Cabrera?

Probleme hat Ángel Cabrera offenbar auch mit der Justiz.

Laut der argentinischen Zeitung Clarin sucht Interpol Cabrera mit einem internationalen Haftbefehl. Sein Visum für die USA laufe demnächst aus.

Sollte er von US-Behörden entdeckt werden, würde er ausgeliefert werden, um sich den Anschuldigungen gegen ihn zu stellen. Aber welchen Anschuldigungen?

Ex-Frau Silva Rivadero soll zwei Anzeigen gegen Cabrera wegen leichter Körperverletzung, Bedrohung und Diebstahl erstattet haben. Auch eine weitere ehemalige Partnerin hat ähnliche Anschuldigungen.

Der Anwalt Carlos Nayi, der Ex-Frau Rivadero vertritt, wird von Clarin, Argentiniens größter Tageszeitung, wie folgt zitiert: „Jetzt ist die Zeit für Gerechtigkeit gekommen. Er muss verhaftet werden, damit die entsprechenden Prozesse beginnen können. Cabrera ist eine Gefahr für die gesamte Gesellschaft.“

Ebenfalls interessant: Ball Speed: Diese Bälle sind am schnellsten | Besser golfen – 17 Tipps zum Durchstarten

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige