04.11.2020 | 14:53

Kein Meister nach dem letzten Spieltag

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Bernhard Langer tritt zum finalen Turnier des Jahres an, kann aber nicht die Gesamtwertung gewinnen. Europas Team-Kapitänin wird positiv getestet.


Neues Turnier, gleicher Austragungsort, anderer Modus: Beim Cyprus Showdown spielen die Teilnehmer die ersten 36 Löcher “normal” im Modus Zählspiel, nach dem Cut (beste 32 Spieler und Geteilte) werden die Resultate allerdings auf null gesetzt. Nach Runde drei erfolgt ein weiterer Cut, die besten 16 Spieler und Geteilte qualifizieren sich für die Finalrunde, die erneut mit auf null gesetzten Ergebnissen beginnt. Was bedeutet: Es gewinnt der, der am Sonntag die niedrigste Runde ins Clubhaus bringt.

Aus deutscher Sicht dabei sind Maximilian Kieffer, Sebastian Heisele und Bernd Ritthammer. Ebenfalls am Start: Matthias Schwab aus Österreich.

Auf der PGA Tour geht es für einige Teilnehmer des Masters darum, sich für Augusta einzuschwingen. Die Houston Open im Memorial Park nutzen unter anderem Dustin Johnson, Brooks Koepka, Tyrrell Hatton, Lee Westwood und Phil Mickelson, um sich in Major-Form zu bringen. Aus österreichischer Sicht dabei: Sepp Straka.

Dustin Johnson
Dustin Johnson

Corona-Ausfälle in Texas und Dubai

Nicht antreten darf in dieser Woche Harry Higgs, der als 16. Spieler der PGA Tour positiv auf COVID-19 getestet wurde. “Ich bin enttäuscht, dass ich diese Woche nicht dabei bin”, erklärte der 28-Jährige aus New Jersey. “Aber ich bin dankbar, dass ich allein nach Houston gefahren bin und allein war, als ich die Ergebnisse des Tests vor dem Turnier abgewartet habe. Ich freue mich darauf, auf die Tour zurückzukehren.” Higgs muss sich nun zehn Tage in Quarantäne begeben.

Mit Esther Henseleit, Laura Fünfstück, Karolin Lampert und Olivia Cowan versuchen vier deutsche Proetten ihr Glück bei der Dubai Moonlight Classic. Im Emirates Golf Club geht es auch unter Flutlicht zur Sache.

Vorzeitig beendet ist das Turnier für Annabel Dimmock, Ursula Wikström und Solheim-Cup-Kapitänin Catriona Matthew. Das Trio wurde positiv auf COVID-19 getestet.

Positiv getestet: Catriona Matthew
Positiv getestet: Catriona Matthew

Langer beim Saisonfinale

Die Charles Schwab Championship dient gewöhnlich dazu, am Ende der Spielzeit aus einem exklusiven Teilnehmerfeld den Saisonbesten zu küren. Doch in diesem speziellen Pandemie-Jahr ist sie im Grunde ein Turnier wie jedes andere. Die Entscheidung im Rennen um den Charles Schwab Cup fällt coronabedingt erst 2021. Wraparound-Season – sagen die Amerikaner.

Bernhard Langer, Führender der Saisonwertung, kann erst im kommenden Jahr den nächsten Charles-Schwab-Cup-Titel eintüten. Für Langer, zuletzt in bestechender Verfassung, geht es nach dem Turnier im Phoenix Country Club direkt nach Augusta. Weitere Masters-Teilnehmer, die sich auf der PGA Tour Champions auf das Major-Turnier vorbereiten, sind Fred Couples, Sandy Lyle, Larry Mize, Jose Maria Olazabal, Vijay Singh and Mike Weir.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige