29.08.2022 | 12:11

Cameron Tringale, Joaquin Niemann und weitere

Golftimer
Golftimer

Nach der TOUR Championship und damit dem FedExCup-Finale 2021/2022 stehen weitere Spieler weitestgehend fest, die zu LIV Golf wechseln bzw. bereits diese Woche in Boston abschlagen sollen.


Cameron Smith, über dessen Wechsel zu der von Saudi-Arabien unterstützten und von Greg Norman geleiteten Turnierserie seit langem gemunkelt wird, ist einer von mindestens fünf Spielern, die diese Woche beim vierten Turnier von LIV Golf in Boston (2. bis 4. September im The International) abschlagen sollen.

Zu Smith und Niemann sollen sich zudem Marc Leishman, Cameron Tringale, Harold Varner III und Anirban Lahiri gesellen.

Wie es heißt, soll der erst 23-jährige Joaquin Niemann für seinen Wechsel 100 Millionen U.S.-Dollar erhalten haben.

Joaquin Niemann
Joaquin Niemann

Auf Twitter veröffentlichte wiederum Cameron Tringale ein Statement zu seinen Beweggründen für den Wechsel zu LIV Golf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Von Mito Pereira wird ebenfalls vermutet, dass er zu LIV Golf wechseln soll. Er wird wohl aber noch nicht am Turnier in Boston teilnehmen.

Smith, Niemann und Pereira sind alle automatisch für das International Team des Presidents Cup qualifiziert. Dieser wird im Oktober im Quail Hollow Club in Charlotte, North Carolina, ausgetragen.

Sollten sie aber zu LIV Golf wechseln, würden das ihre Disqualifikation von dem Event bedeuten. Zudem die Suspendierung von der PGA Tour.

Sowohl Smith (20.) als auch Niemann (T11.) hatten vergangene Woche an der TOUR Championship im East Lake Golf Club in Atlanta teilgenommen.

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.