31.08.2020 | 13:11

Deutschland siegt mit 12 Schlägen Vorsprung!

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Beim European Young Masters, der U16-Team-Europameisterschaft, im tschechischen Mladá Boleslav war das Team Germany eine Klasse für sich.

Ein Erfolg jagt den Anderen zur Zeit für den deutschen Golfsport. Nach dem Majorsieg von Sophia Popov bei den AIG Womens Open und dem Amateur-Open-Sieg von Aline Krauter ließ sich auch der schwarz-rot-goldene U16-Nachwuchs nicht zweimal bitten.

Beim European Young Masters, der U16-Team-Europameisterschaft, im tschechischen Mladá Boleslav war das Team Germany eine Klasse für sich und gewann die Teamwertung mit dem Rekordvorsprung von 12 Schlägen vor den Lokalmatadoren aus Tschechien. Rang 3 ging an das schwedische Quartett, das mit einer soliden Schlussrunde noch die Italiener vom Podium stiess. Die Schweiz errang im Schlussklassement den 6. Platz, dicht gefolgt von den Österreichern, die sich mit Platz 7 zufrieden geben mussten. Erstmals entsandte auch der Golfverband Liechtenstein ein Juniorenteam und belegte bei der European Young Masters-Premiere den 14. Schlussrang.

Bei den Girls spielte die Deutsche Emilie von Finckenstein mit insgesamt 8-unter-Par (71, 71, 66) in einer eigenen Liga und dominierte drei Tage lang das Geschehen. Platz 2 mit dem Gesamtscore von 1-unter-Par (73, 68, 74) ging an deren Teamkollegin Charlotte Back. Auf Platz 3 mit 1-über-Par (73, 74, 70) landete die tschechische Lokalmatadorin Denisa Vodičková.

Den Sieg bei den Herren trug der Franzose Maxence Giboudot mit einem Gesamtscore von 5-unter-Par (73, 70, 68) davon. Das Podium komplettierten der Schwede Wilmer Edero (75, 70, 69; -2) und der Deutsche Tom Haberer (72, 70, 73; -1).

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige