19.11.2018

Howell III gewinnt im Stechen

golftime
golftime

Howell III siegt nach 529 PGA Tour Events zum dritten Mal, während sich eine Thailänderin zur Spielerin der Saison kürt. Bei der European Qualifiying School gelingt zwei Deutschen der Aufstieg.


PGA Tour: The RSM Classic 

Sea Island,USA – Jedesmal, wenn Charles Howell III nach 54 Löchern geführt hatte, war er danach leer ausgegangen. Nicht einmal hatte er es bisher in seiner Karriere geschafft, in solchen Situationen seine Nerven im Zaum zu halten. Auch bei der RSM Classic schien es wie eine selbst erfüllende Prophezeiung: Howell III führt mit einem Zähler Vorsprung nach 54 Löchern, tritt am Sonntag an Loch zwei zum Abschlag, holt aus – und setzt den Ball ins Wasser. 
„Ich habe allen Ernstes gedacht, ich hab mir mal wieder selbst in den Fuß geschossen“, sagte er nach der Runde, die zum Glück erheblich besser lief als zuerst gedacht. Howell III ließ sich nicht beeindrucken und verblüffte seinen größten Kritiker – sich selbst – mit Golf vom Feinsten. Birdies an der 5 und 6, die zweiten Neun begann er ebenfalls mit Birdie, lochte auf dem Par-5-Loch der 15 erneut zum Schlaggewinn und aus gut 5,5 Metern an der 16 ebenso. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.pgatour.com zu laden.

Inhalt laden

„Zuerst dachte ich, ich hab es einfach nicht in mir“, so der 39-jährige, „weil ich mich nie dabei gesehen hatte, wie ich es schaffe. Und im Playoff habe ich dann tolle Drives geschlagen – und das im Querwind“. 
Wie gesagt war Howell III selbst ein wenig überrascht, dass er es nach Hause brachte. Er hat mit der RSM Classic 529 PGA Tour Turniere gespielt und jetzt das dritte Turnier gewonnen (-19). Zweiter wurde Patrick Rodgers vor Webb Simpson (-18). 
Stephan Jäger und Alex Cejka verpassten den Cut. 

LPGA: CME Group Tour Championship


Naples, USA – Kurz gesagt, lässt sich die CME Group Tour Championship folgendermaßen zusammenfassen: Lexi Thompson war die Beste der Woche, Ariya Jutanugarn die Beste der ganzen Saison. 
Die Amerikanerin Thompson, die ohne ihren gewohnten Caddie nach Florida reiste, übernahm am Freitag die Führung und gab sie nicht mehr her. Mit 18 unter Par verwies sie ihre Landsfrau Nelly Korda (-14) auf Rang zwei. Etwas überraschend präsentierte sich Brittany Lincicome als geteilte Dritte neben So Yeon Ryu.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von player.ooyala.com zu laden.

Inhalt laden

Auf T5 kamen neben Jutanugarn, Lydia Ko, Marina Alex und Carlota Ciganda ins Clubhaus. Ariya Jutanugarn sicherte sich damit den Race to the CME Group – Preis für die Beste der Saison, der mit einer Million Dollar dotiert ist. Zudem heimste sie die Vare Trophy für den geringsten Scoring-Durchschnitt der Saison ein. 
Caroline Masson beendete die Saison mi einem geteilten 37. Platz (+1). Sandra Gal hatte zuvor die Teilnahme an der Tour Championship aus persönlichen Gründen abgesagt. 

European Tour Qualifying School

Tarragona, Spanien – Das Qualifikationsturnier für die European Tour auf dem Lumine Golf Club verlief aus deutscher Sicht nicht ganz optimal. Neun Deutsche versuchten sich an der Costa Daurada, eine Tourkarte zu erspielen, in Bernd Ritthammer auf T6 (-21) und Max Schmitt auf T20 (-16) gelang das zwei Spielern. 
Marcel Siem, Christian Bräunig, Alexander Knappe, Marcel Schneider, Philipp Mejow, Sebastian Heisele und der Amateur Allen John, konnten sich nicht qualifizieren. 
Für Marcel Siem reicht es kommende immerhin für etwa 20 Starts auf der Tour, wie er auf seinem Facebook-Kanal erklärte. 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/