29.07.2022 | 09:37

Luke Donald neuer Ryder Cup Kapitän 2023

Golftimer
Golftimer

Luke Donald soll der neue Ryder Cup Kapitän des europäischen Teams für die Austragung 2023 in Rom werden. Der Engländer folgt damit auf Henrik Stenson, der wegen seines Wechsels zu LIV Golf abgesetzt worden war.


Luke Donald (Foto: picture-alliance) ist dabei definitiv nicht die schlechteste Wahl. Der Engländer hat selbst viermal im europäischen Ryder Cup Team gespielt (2004, 2006, 2010, 2012) und konnte in seiner Karriere fünf PGA-Tour sowie sechs DP World Tour-Titel gewinnen.

Die vergangenen beiden Austragung fungierte die ehemalige Nummer eins der Welt zudem als Vize-Kapitän.

A propos Vize-Kapitän: Die seinerzeit von Henrik Stenson ernannten Vize-Kapitäne für die Austragung des Ryder Cups im September 2023 auf dem Marco Simone Golf & Country Club, Thomas Björn und Edoardo Molinari, sollen weiterhin im Amt bleiben.

Im Gespräch um eine Stenson-Nachfolge waren zahlreiche prominente Namen, darunter Rory McIlroy und Jon Rahm. Sie, wie auch viele andere Pros der DP World und PGA Tour haben sich bis zuletzt vehement dagegen ausgesprochen, den Wechsel zu LIV Golf zu vollziehen.

Henrik Stenson war vor zwei Wochen wegen seines Wechsels zu LIV Golf offiziell von der Ryder Cup Europe von allen Ämtern entbunden worden.

Stenson spielt bereits diese Woche beim dritten Turnier der LIV Golf Invitational Series im Trump National Golf Club Bedminster, New Jersey.

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.