20.05.2022 | 23:51

PGA Championship: Bernd Wiesberger gibt Gas

Golftimer
Golftimer

Bernd Wiesberger macht am zweiten Tag der PGA Championship ordentlich Boden gut. Nach seiner 72 (+2) vom Donnerstag lässt der Burgenländer am Freitag eine souveräne 67er-Runde (-3) folgen.


Bereits zum neunten Mal nimmt Bernd Wiesberger (Foto: picture alliance) dieses Jahr an der PGA Championship teil.

Sein bestes Ergebnis bislang erzielte der 36-Jährige dabei 2014 im Valhalla Golf Club. Damals wurde er geteilter 15.

„Das war ein tolles Erlebnis, im letzten Flight eines Majors zu stehen“, hatte Wiesberger im Vorfeld des zweiten Major des Jahres bei den Herren erklärt.

„Allerdings konnte ich damals die Chance auf ein besseres Ergebnis nicht nutzen. Inzwischen habe ich mehr Erfahrung, auch was den Umgang mit Drucksituationen angeht. Vor allem an einem Sonntag bei großen Turnieren.“

+++ Zum Thema: Bernd Wiesberger – Zwischenbilanz und Turnierplan +++

So, wie es derzeit aussieht, könnte Bernd Wiesberger seine bisheriges Bestleistung bei der 104. Austragung der PGA Championship toppen. Auch wenn noch 36 Löcher zu spielen sind, so liest sich die Zwischenbilanz nach der zweiten Runde im Southern Hills Country Club überaus vielversprechend.

39 Plätze gegenüber dem Donnerstag konnte Wiesberger am Freitag gutmachen. Er war um 9.06 Uhr Ortszeit von Tee 10 und zusammen mit Jhonattan Vegas und Alex Beach in die zweite Runde gestartet. Fünf Birdies auf den Löchern 5, 6, 11, 13 und 15 standen am Ende zwei Bogeys auf den Löchern 16 und 18 gegenüber.

Mit insgesamt 139 Zählern (-1) bedeutet das aktuell den geteilten 17. Platz.

Hier geht es zum Leaderboard

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.