24.06.2024 | 11:06

PGA Tour: Scottie Scheffler holt Travelers Championship 2024

Scottie Scheffler gewinnt die Travelers Championship 2024 (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Scottie Scheffler holt bei der Travelers Championship 2024 seinen nächsten Titel. Padraig Harrington setzt sich auf der PGA Tour Champions durch, Tyrrell Hatton gewinnt erstmals ein LIV Golf Turnier …


Scottie Scheffler (Foto: picture-alliance) bleibt mit seinem Sieg bei der Travelers Championship 2024 das Maß der Dinge auf der PGA Tour.

Der Erfolg im TPC at River Highlands ist bereits der sechste Sieg für den 28-Jährigen in der aktuellen Saison. Zuletzt war das keinem Geringerem als Tiger Woods gelungen.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Dabei ging es bei der Travelers Championship 2024 nicht so eindeutig zu, wie Scottie Scheffler es von anderen Turnieren gewohnt war. Erst in einem Stechen konnte sich der Weltranglistenerste durchsetzen.

Scheffler und der Südkoreaner Tom Kim waren nach 72 gespielten Löchern beide bei einem Gesamtergebnis von 22 unter Par angelangt. Tom Hoge und Sungjae Im waren mit 20 unter Par bereits zwei Schläge im Rückstand.

Nach einem erneuten Gang auf das 18. Loch war das Signature Event dann bereits entschieden. Scottie Scheffler konnte zum Par einlochen, Tom Kim hätte aufgrund eines Schlages in den Bunker nur zum Bogey einlochen können.

+++ Zum Thema: DP World Tour: Guido Migliozzi gewinnt die KLM Open 2024 +++

Demonstranten stürmen das 18. Grün

In Erinnerung bleiben wird aber nicht nur der sechste Saisonsieg für Scheffler. Als die Gruppe um Scheffler, Kim und Akshay Bhatia am Sonntag auf dem 18. Grün angelangt war, passierte etwas Unvorhergesehenes.

Eine Gruppe von Protestlern strömte auf das 18. Grün und warf weißes sowie rotes Pulver auf das kurzgemähte Gras. „Das war definitiv sehr merkwürdig. Ich habe eine Person aus dem Augenwinkel gesehen und auf einmal liefen fünf Polizisten umher“, sagte Scheffler über die Situation.

+++ Zum Thema: LET Access Series: Helen Briem mit historischem Erfolg +++

„Die Polizei hat die Situation schnell in den Griff bekommen, weshalb ich sehr dankbar bin“, stellte Scheffler klar. Bhatia war allerdings nicht so gelassen. „Ich hatte Angst um mein Leben. Ich wusste gar nicht, was passiert. Auf einmal sind vier oder fünf Menschen auf das Grün gelaufen. Glücklicherweise war die Polizei schnell zur Stelle.“

Scottie Scheffler ließ sich nicht lange beeindrucken und gewann das Playoff souverän. Für seinen erneuten Erfolg erhält er ein Preisgeld von 3,6 Millionen U.S. Dollar.

Solide Platzierungen konnten Sepp Straka und Stephan Jäger erringen. Straka (-12) wurde dank einer 61er-Runde zum Abschluss geteilter 23. Stephan Jäger landete mit zehn unter Par auf dem geteilten 31. Rang.

Travelers Championship 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

PGA Tour Champions: Dick’s Open 2024

Die Spieler der PGA Tour Champions traten in dieser Woche zur Dick’s Open 2024 im En-Joie Golf Club an.

Dort konnte der Ire Padraig Harrington (-15) seinen zweiten Sieg der Saison feiern. Es ist zudem der dritte Erfolg bei der Dick’s Open für den 52-Jährigen in Folge.

„Das ist wirklich aufregend. Viele Menschen haben mir vor dem Turnier gesagt, dass ich ja zum dritten Mal in Folge gewinnen könnte. Das ist aber viel leichter gesagt, als getan. Glücklicherweise konnte ich mich während des Turniers steigern und am Ende ganz oben stehen“, sagte ein erleichterter Harrington.

Für seinen insgesamt achten Erfolg auf der PGA Tour Champions streicht Padraig Harrington ein Preisgeld von 315.000 U.S. Dollar ein.

+++ Zum Thema: Arnold André Zigarren: Die Genuss-Manufaktur +++

Mit einem Schlag Rückstand und 14 unter Par landete der Kanadier Mike Weir auf dem zweiten Rang. Den dritten Platz teilten sich bei 13 unter Par Mark Hensby, Ken Duke und Ken Tanigawa.

Bernhard Langer verpasste aufgrund einer schwächeren zweiten Runde eine Top-Platzierung. Am Ende wurde Langer mit sieben unter Par geteilter 21.

Dick’s Open 2024: Finales Leaderboard

LIV Golf: Nashville Individual 2024

Vom 21. bis zum 23. Juni traten die Spieler von LIV Golf im The Grove Golf Club in Nashville an.

Dort konnte der Engländer Tyrrell Hatton seinen ersten Sieg seit seinem Wechsel feiern. Mit 19 unter Par setzte er sich deutlich von seiner Konkurrenz ab.

Sam Horsfield (-13) hatte auf dem zweiten Rang bereits sechs Schläge Abstand auf den groß aufspielenden Hatton. „Es war sehr entspannt auf den letzten Löchern, weil es nicht so knapp zuging. Nach dreieinhalb Jahren ohne Sieg fragst du dich irgendwann, ob es überhaupt noch mal klappt. Deswegen bin ich jetzt umso glücklicher darüber“, sagte Hatton.

Für seinen Sieg streicht Tyrrell Hatton ein Preisgeld von vier Millionen U.S. Dollar ein. Auch mit seinem Team, den Legion XIII, konnte er in Nashville triumphieren. Hatton, Jon Rahm, Caleb Surratt und Kieran Vincent teilten sich also zusätzlich noch einmal drei Millionen U.S. Dollar.

Martin Kaymer konnte am Sonntag hingegen nicht an sein Spiel der vorherigen Tage anknüpfen. Mit insgesamt einem Schlag unter Par wurde der Deutsche geteilter 42.

LIV Golf Nashville Individual 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2