22.06.2024 | 18:21

LET Access Series: Helen Briem mit historischem Erfolg

Helen Briem gewinnt bei der Santander Golf Tour Avila 2024 ihr drittes Turnier in Folge (Foto: Santander Golf Tour)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Die erst 18-jährige Helen Briem schreibt auf der LET Access Series Geschichte: Sie gewinnt bei der Santander Golf Tour Avila 2024 …


Mit Runden von 70, 62 und erneut 70 Schlägen sichert sich Helen Briem (Foto: Santander Golf Tour) das Santander Golf Tour Avila 2024.

In ihrer zweiten Runde hatte Briem bereits den Platzrekord (-10) gebrochen. Elf Birdies und nur ein Bogey standen am Ende auf ihrer Scorekarte. Zudem bedeutete die zehn unter Par die geteilte niedrigste je auf der LET Access Series gespielte Runde aller Zeiten.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Damit hatte es sich mit den Rekorden für die Deutsche noch nicht. Helen Briem ist die erste Amateurin, die jemals drei professionelle Turniere in Folge gewinnen konnte.

+++ Auch interessant: US Open 2024: Bryson DeChambeau gewinnt sein zweites Major +++

Bereits auf ihren ersten neun Löchern zeigte Briem, dass der Sieg am Samstag nur über sie gehen würde. Einem Birdie auf der ersten Bahn folgten noch drei weitere auf den ersten neun Löchern.

Trotz zweier Bogeys auf den Löchern 16 und 18 setzte sich die Deutsche mit einem Schlag Vorsprung durch. „Ich wusste, dass ich heute nur eine Chance haben würde. Ich habe es genossen und bin sehr glücklich. Das Momentum war heute einfach auf meiner Seite und ich konnte mich in einen Rausch spielen“, sagte Briem nach ihrem erneuten Sieg.

Bei der Dormy Open Helsingborg 2024 hatte Helen Briem mit einem zweiten Rang gezeigt, dass sie sogar auf der Ladies European Tour mithalten kann. Dennoch meldete sie sich für Turniere auf der LET Access Series an.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

+++ Zum Thema: Olympische Spiele 2024: Diese Golfer sind qualifiziert +++

Helen Briem mit drittem Sieg in Folge

Im Jahr 2021 hatte Helen Briem bereits bei der Santander Golf Tour Barcelona den zweiten Rang belegt. „Das letzte Mal habe ich vor über zwei Jahren ein Turnier der Santander Golf Tour gespielt. Damals war ich noch 16, das ist also schon etwas her. Es war sehr schön, endlich wieder hier zu sein.“

Feiern will Helen Briem ihre drei Siege in Folge erst später. „Wir fahren jetzt direkt zum Flughafen und fliegen zurück. Ich muss morgen für mein Team spielen, deswegen muss die Feier noch etwas warten.“

Ihren vergangenen Monat kann die Deutsche selbst kaum fassen. „Erst das LET-Turnier in Deutschland, dann habe ich in Schweden fast gewonnen. Jetzt die drei Siege in Folge, das ist großartig, ich bin so glücklich.“

Als Nächstes geht es für die 18-Jährige zur European Amateur Team Championship. Wann sie sich als Profi anmelden möchte, gab sie noch immer nicht bekannt.

Da sie noch immer als Amateurin gelistet ist, erhält Helen Briem für ihren erneuten Sieg kein Preisgeld. Die Schwedin Kajsa Arwefjall, die mit 13 unter Par auf dem zweiten Platz landete, kann sich über 7200 Euro freuen. Den dritten Rang teilen sich Elena Hualde aus Spanien sowie die Dänin Cecilie Leth-Nissen.

Ebenfalls den Cut in Spanien geschafft haben Sarina Schmidt, Katharina Keilich (beide T14/-5), Helen Kreuzer (T23/-4), Elena Colombo (T28/-3), Lara Okay (T34/-1) und Clara Pietri (T47/+4).

Santander Golf Tour Avila 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/