26.01.2024 | 08:52

PGA Tour: Stephan Jäger führt Farmers Insurance Open an

Stephan Jäger bei der Farmers Insurance Open 2024 (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Stephan Jäger liegt bei der Farmers Insurance Open auf bestem Kurs, seinen ersten Sieg auf der PGA Tour einzufahren. Zur Halbzeit des mit 9,0 Millionen U.S.-Dollar dotierten Turniers in San Diego, Kalifornien, liegt der Deutsche mit einem Schlag in Führung.


Seit 2021 spielt Stephan Jäger (Foto: picture-alliance) wieder dauerhaft auf der PGA Tour, zwischenzeitlich war er auf der Korn Ferry Tour aktiv.

In der vergangenen Saison nahm der Deutsche auf der PGA Tour an insgesamt 33 Turnieren teil – bei 30 davon schaffte er den Cut.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Trotz erfolgreich gemeisterter Cuts, sprangen für Jäger nur zwei Top-10-Platzierungen heraus.

Stephan Jäger (Foto: picture-alliance)
Stephan Jäger (Foto: picture-alliance)

„Dieses Jahr war wirklich sehr solide. Da fehlte nicht viel, dass man ganz vorne mit dabei ist und auch mal gewinnt“, sagte der Deutsche Ende des Jahres im Interview.

Während sich die meisten Menschen wohl über die 2,3 Millionen U.S. Dollar Preisgeld freuen würden, hatte Stephan Jäger höhere Ziele.

Dass ihm solide Platzierungen nicht mehr ausreichen, wurde im Interview im Jahr 2023 deutlich.

„Ich will in der Weltrangliste weiter nach vorne kommen und im FedEx Cup gut abschneiden. Zudem möchte ich in die Tour Championship kommen, will Turniere gewinnen. Ich möchte Majors gewinnen. Das sind meine Ziele“, gab sich Stephan Jäger kämpferisch.

+++ Auch interessant: PGA Tour: Nicholas „Nick“ Dunlap wird Profi … +++

Stephan Jäger bei der Farmers Insurance Open: Erster Sieg in Aussicht

Mit seinem ersten Sieg auf der PGA Tour könnte es jetzt bei der Farmers Insurance Open klappen.

Nach einer zweiten Runde von acht unter Par liegt Jäger mit insgesamt zwölf unter Par in Front. Nur einen Schlag dahinter wartet Nicolai Højgaard.

Sieben Birdies konnte der Deutsche in der zweiten Runde spielen. Dazu kam ein beeindruckendes Eagle auf seinem letzten Loch.

Im Interview nach der Runde gab der 34-Jährige einen Einblick in seine Eindrücke des Tages.

„Ich schlage meine Drives deutlich länger, als noch in der letzten Saison. Dadurch habe ich bei meinem kurzen Spiel deutlich bessere Möglichkeiten.“

Die verbesserten Drives sind für Jäger der Hauptgrund seiner Steigerung: „Dadurch muss ich mit den Eisen auch nicht so draufhauen.“

+++ Zum Thema: LIV Golf: Adrian Meronk soll vor Wechsel stehen … +++

Stephan Jäger (Foto: picture-alliance)
Stephan Jäger (Foto: picture-alliance)

Die kommenden zwei Tage möchte der Deutsche „einfach genau so spielen wie bisher, mein Gameplan steht weiterhin.“

Auf der Korn Ferry Tour konnte Stephan Jäger bislang sechsmal gewinnen. Seinem ersten Sieg auf der PGA Tour kommt er jetzt deutlich näher.

Während Stephan Jäger um den Sieg mitspielt, scheiterten Matti Schmid und Sepp Straka am Cut.

Farmers Insurance Open 2024: Live-Leaderboard

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/