06.09.2021 | 10:53

Europa vorne, Popov unterliegt nach hartem Kampf

Golftimer
Golftimer

Europa verteidigt die Führung und benötigt fünf Punkte aus den Einzeln, um den Solheim Cup zu verteidigen. Sophia Popov wartet noch auf den ersten Erfolg.


Europa geht mit zwei Punkten Vorsprung in den letzten Tag des Solheim Cup 2021. Das Team USA schlug am Sonntag zunächst zurück und holte in den Vierern am Vormittag drei Punkte, um den Rückstand auf einen Zähler zu verkürzen. Europa fand in den Nachmittags-Fourballs allerdings zurück in die Spur und sicherte sich 2,5 Punkte. Vor den Einzeln am Sonntag heißt es: 9:7 für Europa, fünf Punkte fehlen aus den zwölf Einzeln, um den zweiten europäischen Sieg beim Kontinentalvergleich in Folge perfekt zu machen.

Leona Maguire hat einen gehörigen Anteil an der europäischen Ausbeute bisher. Die erste irische Spielerin, die Europa beim Solheim Cup vertritt, holte bisher 3,5 von 4 möglichen Punkten an der Seite von Mel Reid und Georgia Hall.

Maguire: „Ich liebe Teamgolf“

„Man weiß nie, wie man in solchen Situationen reagieren wird, bis man in sie hineingerät. Das ist es, wofür man übt. Das ist es, worauf man sich vorbereitet. Ich liebe Teamgolf. Ich liebe Matchplay“, bilanzierte Maguire.

„Es fühlte sich ein bisschen wie im College an. Ich hatte fantastische Partner, bei denen ich mich so wohl gefühlt habe, dass ich einfach versucht habe, mich an ihnen zu orientieren, den Schwung mitzunehmen und selbst ein paar Putts einzulochen.“

Am Vormittag triumphierte das Duo Maguire/Reid erneut eindrucksvoll mit einem 5&4-Kantersieg über die Weltranglistenerste Nelly Korda und Spielpartnerin Ally Ewing.

Im Vierball gegen Jennifer Kupcho und Lizette Salas lag das Duo lange zurück, ein Birdie von Reid auf der 18 reichte allerdings noch für einen halben Punkt.

Hull und Pedersen überzeugen

Weitere Punkte für Europa in den Fourballs am Nachmittag gingen zum einen auf das Konto von Charley Hull und Emily Kristine Pedersen, die einen 3&2-Sieg über Danielle Kang und Austin Ernst einfuhren.

Im zweiten Match des Nachmittags setzten sich des weiteren Carlota Ciganda und Rookie Nanna Koerstz Madsen mit 1auf gegen Jessica Korda und Megan Khang durch.

„Ich denke, es war wirklich wichtig, diesen Punkt zu holen“, sagte Ciganda, die zum fünften Mal beim Solheim Cup dabei ist.

Popov mit zweiter Niederlage

Sophia Popov kam am erneut am Nachmittag zum Einsatz. Die Deutsche verlor ihr Match an der Seite von Celine Boutier in einer Partie voller Rookies gegen Yealimi Noh und Mina Harigae. Das Endergebnis: 3&1 für die Amerikanerinnen. Dabei holte Popov mit ihrer französischen Partnerin zwischenzeitlich einen Rückstand von drei Löchern auf.

„Ehrlich gesagt denke ich, dass wir extrem hart gekämpft haben“, erklärte Popov. „Wir haben wirklich sehr gut gespielt. Vor allem Mina hat es uns heute wirklich schwer gemacht. Sie hat so viele Putts gelocht. Sie hat den Ball nahe an den Stock geschlagen, wenn es nötig war. Ich würde sagen, sie hat das Team fast die ganze Runde über getragen. Wir hatten eine wirklich gute Zeit da draußen, und ich freue mich sehr auf die Einzel morgen.“

Solheim Cup: So steht es vor dem Finale

Europa 9 – USA 7


Die Foursomes am Sonntag Europa: 1 – USA 3

Danielle Kang & Austin Ernst (USA) – Georgia Hall & Madelene Sagstrom (EUR), 1 auf

Lexi Thompson & Brittany Altomare (USA) – Charley Hull & Emily K. Pedersen (EUR), 2&1

Nelly Korda & Ally Ewing (USA) – Mel Reid & Leona Maguire (EUR), 5&4

Lizette Salas & Jennifer Kupcho (USA) – Anna Nordqvist & Matilda Castren (EUR), 3&1


Die Fourballs am Sonntag: Europa 2,5 – USA 1,5

Yealimi Noh & Mina Harigae (USA) – Celine Boutier & Sophia Popov (EUR), 3&1

Carlota Ciganda & Nanna Koerstz Madsen (EUR) – Jessica Korda & Megan Khang (USA) , 1 auf

Mel Reid & Leona Maguire (EUR) – Jennifer Kupcho & Lizette Salas (USA), geteilt

Charley Hull & Emily K. Pedersen (EUR) – Danielle Kang & Austin Ernst (USA), 4&2


Die Einzel: Paarungen (deutsche Zeit)

18:05 Uhr  – Anna Nordqvist (EUR) – Lexi Thompson (USA)

18:15 Uhr – Madelene Sagstrom (EUR) – Ally Ewing (USA)

18:25 Uhr – Leona Maguire (EUR) – Jennifer Kupcho (USA)

18:35 Uhr – Georgia Hall (EUR) – Nelly Korda (USA)

18:45 Uhr – Celine Boutier (EUR) – Mina Harigae (USA)

18:55 Uhr – Nanna Koerstz Madsen (EUR) – Austin Ernst (USA)

19:05 Uhr – Matilda Castren (EUR) – Lizette Salas (USA)

19:15 Uhr  – Carlota Ciganda (EUR) – Brittany Altomare (USA)

19:25 Uhr – Sophia Popov (EUR) – Megan Khang (USA)

19:35 Uhr – Mel Reid (EUR) – Yealimi Noh (USA)

19:45 Uhr – Charley Hull (EUR) – Jessica Korda (USA)

19:55 Uhr – Emily K. Pedersen (EUR) – Danielle Kang (USA)

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige