22.09.2023 | 13:41

Solheim Cup: Team USA mit deutlicher Führung nach vier Matches

Nach vier Matches liegt das Team USA beim Solheim Cup mit vier zu null in Führung (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Nach den ersten vier Foursomes am Freitag geht das Team USA mit einer deutlichen Führung beim Solheim Cup in den Nachmittag.


Der Solheim Cup (Foto: picture-alliance) findet vom 22. bis 24. September im Finca Cortesín Golf Club statt.

Über drei Tage treten die besten Spielerinnen aus Europa gegen die der USA an.

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Am Freitagvormittag wurden die ersten vier Foursomes beim Solheim Cup ausgetragen.

Beim „Klassischen Vierer“ treten zwei Spielerinnen pro Team an, die abwechselnd bis zum Loch spielen.

Im ersten Match des Tages spielten die Schwedinnen Linn Grant und Maja Stark gegen Lexi Thompson und Megan Khang.

Bereits nach drei Bahnen konnten sich die Amerikanerinnen mit drei Punkten in Führung setzen.

Obwohl sie diese nach einer Aufholjagd der Schwedinnen noch einmal abgaben, behielten sie am Ende die Nerven.

Auf der 17 gewannen sie mit zwei auf, bei noch einer Bahn zu gehen.

Bereits bevor der erste Flight entschieden wurde, gab es den ersten Punkt für die Amerikanerinnen aus dem vierten Flight.

Dort ließen Ally Ewing und Solheim-Cup-Neuling Cheyenne Knight ihren Kontrahentinnen keine Chance.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Emily Pedersen und Charley Hull gewannen für das Team Europa lediglich ein Loch, die Partie war nach 14 Löchern mit 5&4 entschieden.

Zwei knappe Matches enden auf der 18

Im zweiten Flight des Tages spielten die diesjährige Major-Siegerin Celine Boutier und Georgia Hall zusammen.

Die Partie gegen Danielle Kang und Andrea Lee wurde erst auf dem 18. Grün entschieden.

Vorher war das Match an Spannung nicht zu überbieten. Die Führung wechselte zwischenzeitlich von Loch zu Loch.

Mit einem Birdie auf der 17 setzten sich die Amerikanerinnen dann erneut in Führung, auf der 18 gaben sie diese nicht mehr ab – die Partie endete 1 auf für Team USA.

Auch die letzte Partie am Freitagmorgen beim Solheim Cup wurde erst auf der 18 entschieden.

Nachdem Nelly Korda und Allisen Corpuz bereits mit zwei auf in Führung gelegen hatten, wurde es nach der verlorenen 16 noch einmal spannend.

Leona Maguire und Anna Nordqvist konnten das Momentum allerdings nicht mehr nutzen.

Die letzten beiden Bahnen wurden geteilt, sodass das Team USA auch das vierte Match gewinnen konnte.

Nach vier Spielen liegt das Team USA also mit vier zu null in Führung, die Europäerinnen müssen sich bei den Fourballs am Nachmittag deutlich steigern.

Hier geht es zu den Ergebnissen vom Freitag

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed