12.07.2021 | 15:39

Spektakuläres Gold für deutsche Jungs

Golftimer
Golftimer

Deutschland gewinnt das Finale der Team-EM Jungen 2021 gegen Dänemark. Bundestrainer Christoph Herrmann spricht im Anschluss von einer geschlossenen Mannschaftsleistung.


Es gab doch noch ein EM-Finale, das Italien am Wochenende vergeigte. Während die Squadra Azzurra im Londoner Wembley-Stadion den EM-Titel im Elfmeterschießen gewann, unterlag das Jungen-Team im Finale der Team-EM im dänischen Furesø Golfklub gegen eine überzeugend aufspielende deutsche Mannschaft.

Die Spieler von Christoph Herrmann, seit 2018 Bundestrainer Deutscher Golf Verband, spielten dabei nicht nur im Zählspiel groß auf. Auch im Matchplay dominierten sie die Konkurrenz. Bereits in den beiden Zählspielrunden meldete das Junior Team Germany im Furesø Golfklub nahe Kopenhagen Ambitionen an und zog als Erster in die Medaillenrunde ein. Mit Tim Wiedemeyer (Münchener GC/-8), Tiger Christensen (Hamburger GC/-7) und Yannick Malik (GC St. Leon-Rot/-6) standen nach 36 Löchern drei Deutsche in der Einzelwertung auf den Plätzen eins, zwei und drei.

Bundestrainer Herrmann über Sieg bei Team-EM Jungen 2021: „Absolute Mannschaftsleistung“

DGV-Bundestrainer Herrmann: „Dieser Sieg ist eine absolute Mannschaftsleistung, denn jeden Tag waren es andere Spieler, die die Punkte geliefert haben.“ So steuerten auch Finn Kölle (GC St. Leon-Rot), Carl Siemens (Berliner GC Stolper Heide) und Tom Haberer (GC Hannover) wichtige Zähler bei. Nach einem deutlichen 6:1 im Viertelfinale gegen die Niederlande und einem 4:3-Halbfinalsieg gegen Schweden stand das Finale gegen starke Italiener an, in dem Deutschland mit 4,5:2,5 die Oberhand behielt und sensationell den EM-Titel holte.

Herrmann: „Die Emotionen, die nach dem entscheidenden Punkt über uns hereingebrochen sind, kann man gar nicht in Worte fassen. Es ist einfach nur fantastisch.“ Gute Voraussetzungen also für die Team-EM der Jungen 2022 im eigenen Land. Anfang Juli wird die Titelverteidigung im GC St. Leon-Rot anstehen.

Deutschlands Herren konnten ihren Titel bei der Team-EM (EMM) im spanischen PGA Catalunya Resort nicht verteidigen und beenden das Turnier auf Rang sechs. Bei der EMM der Damen im nordirischen Royal County Down Golf Club landet das Team Germany auf Platz elf. Die Mädchen von Bundestrainer Sebastian Rühl waren aufgrund der pandemischen Entwicklungen in Portugal nicht angetreten.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige