19.06.2021 | 19:45

US Open – Viktor Hovland zieht verletzt zurück

Golftimer
Golftimer

US Open – Viktor Hovland zieht verletzt zurück. Traurige Nachrichten aus dem Norwegischen Lager bei der U.S. Open in Torrey Pines. Victor Hovland hatte nach zehn Löchern der zweiten Runde das Handtuch geschmissen.


Der Grund dafür war nach Angaben des 23-Jährigen Sand in seinem linken Auge, den er sich wohl während der Aufwärmens vor Beginn der heutigen Runde eingefangen hatte.

“Es gibt für alles ein erstes Mal”, so Hovland über sein Twitter Account, “ich habe heute beim Aufwärmen im Bunker bei einem Schlag Sand in mein linkes Auge bekommen und normalerweise geht so etwas nach einigem Augenblinzeln wieder weg. Leider entschied sich der einzigartige San Diego Sand zu bleiben (…)”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Viktor Hovland (@viktor_hovland)

Bereits nach seinem ersten gespielten Loch kam ein Arzt zu Hovland auf den Platz, konnte jedoch nichts ausrichten. Hovland klagte darüber, dass die Schmerzen im Auge einfach zu stark seien und nach zehn gespielten Löchern gab er schließlich auf.

+++ Lesen Sie auch: Viktor Hovland – Nordisch by Nature +++

Zu dem Zeitpunkt lag Hovland bei sechs über Par und befand sich auf bestem Wege, den Cut zu verpassen.

Umso trauriger ist die Nachricht, als Hovland bei all seinen vergangenen sechs Major-Teilnahmen den Cut geschafft hatte. Es ist dies zudem Hovlands erste Aufgabe als Profi.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige