17.09.2019

Weltklasse in Wentworth

golftime
golftime

Die BMW PGA Championship ist vom Frühjahr in den September umgezogen. Dem traditionell hochkarätigen Teilnehmerfeld des Turniers tut das sichtlich gut. Nachdem die Majors gespielt und der FedExCup in den USA abgeschlossen sind, locken sieben Millionen Euro Preisgeld etliche Top-Spieler in den Südwesten Londons.

Die Entry-List des Turniers macht Eindruck – mit Rory McIlroy, Justin Rose, John Rahm und Titelverteidiger Francesco Molinari sind gleich vier Spieler aus der aktuellen Top-Ten der Weltrangliste vertreten. Patrick Reed und Tony Finau reisen aus den USA an und für Tommy Fleetwood, Paul Casey, Shane Lowry, Bernd Wiesberger oder Matt Wallace gilt es so langsam, sich in eine gute Ausgangssituation für die finalen Turniere im Race to Dubai zu bringen oder die ersten Punkte für die Qualifikation zum Ryder Cup 2020 zu sammeln.

Ähnliches gilt für die beiden deutschen Spieler im Feld. Martin Kaymer möchte nach dem verpassten Cut bei der KLM Open wieder zu seiner zuletzt guten Form zurückfinden. Kaymer wird derzeit auf Position 70 im Race to Dubai geführt, Max Kieffer auf Rang 80. Beide wollen natürlich zur DP World Championship Ende November, zu der sich die besten 60 im Ranking qualifizieren. Bei der hochdotierten BMW PGA Championship könnten beide mit guten Ergebnissen frühzeitig die Weichen für ein positives Saisonfinale stellen.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Für Bernd Wiesberger verläuft die Saison bereits mehr als erfolgreich. Bereits zwei Siege fuhr der Österreicher schon ein, darunter den Rolex-Series-Titel bei der Scottish Open. Wiesberger liegt im Race to Dubai hinter Open-Champion Shane Lowry auf Rang zwei und hat gute Chancen, den Sieg in der Gesamtwertung erstmals zu gewinnen.  

European Tour: BMW PGA Championship (Rolex Series)

Platz: Wentworth Golf Club, Surrey, England
Preisgeld: 7 Mio. Euro
Headliner: Rory McIlroy, Justin Rose, John Rahm, Henrik Stenson, Tommy Fleetwood, Francesco Molinari, Patrick Reed, Shane Lowry
Deutsche:
Martin Kaymer, Maximilian Kieffer
Österreicher: Bernd Wiesberger, Matthias Schwab


In den USA rollt bereits die neue Saison an, wenn auch noch recht langsam und im Schatten der großen anstehenden Turniere in Europa. Alex Cejka und Stephan Jäger, die beide keine volle Spielberechtigung mehr für die US PGA Tour besitzen, nutzen die Zurückhaltung der meisten großen Namen und haben es ins Feld des mit 6,6 Millionen US Dollar dotierten Sanderson Farms Championship geschafft. Beide könnten mit guten Ergebnissen ein wenig die Kasse füllen, aber auch wichtige Punkte im FedExCup sammeln.

Mit weniger Druck als die beiden Deutschen kann Österreichs Sepp Straka zum einzigen Tourstopp im US-Bundestaat Mississippi reisen. Zwar verpasste Straka in der Vorwoche um einen Zähler den Cut, dafür hat er sich mit einem tollen Endspurt in der abgelaufenen Saison die Tourkarte sichern können.

US PGA Tour: Sanderson Farms Championship

Platz: CC of Jackson, Jackson, MS, USA
Preisgeld: 6,6 Mio. US Dollar
Headliner: Jason Dufner, Byeong Hun An, Lucas Glover, Zach Johnson
Deutsche: Alex Cejka, Stephan Jäger
Österreicher: Sepp Straka


Ob Titelverteidigerin Caroline Hedwall nach den sicherlich ausschweifenden Feierlichkeiten anlässlich des Solheim Cup-Siegs auch in diesem Jahr zu den Anwärterinnen auf den Titel der Lacoste Ladies Open de France zählt, lässt sich wohl erst sagen, wenn das Turnier losgeht. Gleiches gilt wahrscheinlich für ihre Kollegin Celine Boutier, die in Gleneagles mit vier Punkten aus vier Einsätzen maßgeblich zum europäischen Sieg beitrug.

Für vier der fünf deutschen Spielerinnen im Feld gilt es, mit guten Platzierungen weiter die vorderen Ränge in der Jahreswertung im Blick zu halten. Esther Henseleit (#2), Olivia Cowan (#6), Karolin Lampert (#10) und Laura Fünfstück (#11) spielen allesamt eine hervorragende Saison und gehören sicher zu den Mitfavoritinnen auf einen Sieg.  

Ladies European Tour: Lacoste Ladies Open de France
Platz:
Golf du Medoc, La Pian-Medoc, Frankreich
Preisgeld: 325.000 Euro
Headliner:
Caroline Hedwall, Celine Boutier, Carly Booth
Deutsche: Olivia Cowan, Karolin Lampert, Laura Fünfstück, Esther Henseleit, Leticia Ras-Anderica
Österreicherinnen: Christine Wolf, Sarah Schober, Nadine Dreher

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/