24.01.2022 | 10:16

Willi Hofmann ist gestorben

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Wilhelm „Willi“ Hofmann ist nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Zu seinen Schützlingen gehörten Bernhard Langer und Matthias Schwab.


Golf-Deutschland trauert um seinen bekanntesten Golflehrer. Wilhelm „Willi“ Hofmann ist im Alter von 80 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Der gebürtige Mannheimer war seit Mitte der 60er Jahre als Golflehrer aktiv und unterrichtete bis zuletzt an seinen Stützpunkten in Neu-Ulm und Florida.

Hofmanns prominentester Schüler war Bernhard Langer. Der deutsche Major-Gewinner bekundete in einem Interview mit der PGA Tour Champions seine Trauer. „Ich bin sehr traurig. Wir haben eine sehr enge Freundschaft gepflegt. Ich habe ihn noch im November besucht und da hat er keinen schlechten Eindruck gemacht. Vor anderthalb Jahren hatte er bereits einen Schlaganfall, aber es ging ihm einigermaßen gut. Leider erlitt er vor einigen Tagen einen weiteren, den er nicht überlebte. Ich bin in Gedanken bei seiner Familie. Er war ein sehr, sehr enger Freund von mir und hat mich so viele Jahre lang unterstützt.“

Hofmanns Verbindung zu Langer geht bis 1976 zurück. Gemeinsam feierte das Duo mehr als 100 Tour-Siege, darunter die beiden Triumphe beim Masters in Augusta.

Bernhard Langer und Willi Hofmann beim Masters 1985
Bernhard Langer und Willi Hofmann beim Masters 1985

Matthias Schwab: „Sie waren immer nur einen Anruf entfernt“

Auch Matthias Schwab, aktuell auf der DP World sowie der PGA Tour aktiv, verabschiedete sich mit emotionalen Worten von seinem Mentor. „Sie waren jahrelang mein engster Wegbegleiter, mein Mentor und eine Vertrauensperson“, so der Österreicher auf Instagram.

„Als 12-jähriger Jugendgolfer kam ich zu Ihnen und Sie machten mich zu dem Golfer, der ich heute bin. Danke für die unzähligen gemeinsamen Stunden auf dem Golfplatz. Danke für die vielen Weisheiten. Nicht nur über das Golf, sondern auch über das Leben. Danke, dass Sie Ihre unglaubliche Erfahrung mit mir teilten. Sie waren immer nur einen Anruf entfernt.“

Hofmann hinterlässt seine Ehefrau Inge sowie die Kinder Annette und Klaus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Matthias Schwab (@matthiasschwab)

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.