20.11.2020 | 16:10

Wie sich der Herbst auf die Grüns auswirkt

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Grüns im Herbst. Wieso steht das Gras auf den Grüns im Herbst höher? Hubert Kleiner berichtet über die nasskalte Zeit für Rasen und Mensch.


Nach einem facettenreichen und mit großen regionalen Unterschieden heißen Sommer ist landauf, landab der Herbst eingekehrt. Mit sinkenden Temperaturen und weniger Licht hat sich der Stoffwechsel der Rasenpflanzen deutlich verlangsamt. Der Turbolader aus der heißen Zeit ist abgeschaltet. Die Motoren beginnen in den Sparmodus zu schalten.

Wir merken das am langsameren Wachstum der Gräser, die Blätter sind mehr mit Wasser gefüllt und damit weicher als im Hochsommer. Oft sind die Pflanzen durch Niederschläge und vor allem durch die in dieser Jahreszeit starke Taubildung in den kühlen Nächten über lange Zeit mit Feuchtigkeit überzogen. Aber nicht nur der Bestand ist nass, auch die Grasnarbe und der Untergrund sind in der Regel gut durchfeuchtet oder sogar staunass.

+++ 66 Tipps für besseres Golf +++

Grüns im Herbst: Möglichst wenig Stress

Wenn Sie ständig kalte und nasse Füße haben, wenn Ihre Bekleidung klamm und kühl auf Ihrer Haut sitzt und Ihr Kreislauf mangels Licht und Wärme ab und zu ins Stottern kommt, wird Ihnen Ihr Leibarzt dringend zur Schonung oder gar zu einer Regenerationskur raten. Sie wollen doch gestärkt und mit frischem Elan in den nächsten Frühling starten.

Gewähren Sie Ihrem Rasen also einen möglichst stressfreien Herbst, indem Sie nun die Erinnerung an super schnelle Grüns mit über den Winter nehmen und mit etwas länger geschnittenen Halmen trotzdem Ihren Spaß bewahren. Geben Sie den Grüns im Herbst genügend Zeit, Reserven zu bilden und sicher im Winterdepot in den Wurzeln einzulagern, ein hoffentlich Corona-freies Frühjahr 2021 wird es Ihnen danken.

Auf eine erkältungsfreie Zeit für Mensch und Gras,

Ihr

Hubert Kleiner

Past-Präsident des deutschen Greenkeeper-Verbandes

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige