13.06.2021 | 12:47

Matthias Schwab – „da bin ich konsequent …“

Matthias Schwab
Matthias Schwab

Gastkommentar Matthias Schwab. Der österreichische European Tour Pro über seinen Tour-Alltag in Zeiten von Corona, seine Saison-Planung für 2021 sowie die Vorfreude auf die Olympischen Spiele.


Eines kann ich vorausschicken. Die European-Tour-Saison 2021 wird für uns Profis nicht viel einfacher als es die Saison 2020 war. Abgesehen davon, dass wir 2020 nach dem Qatar Masters, Mitte März, bis fast Mitte Juli kein Turnier spielen und auch nicht reisen durften. Das war besonders für mich sehr hart, weil ich im „Schladminger Winter“ bis Ende April überhaupt kein Golf im Freien spielen konnte.

Außerdem durften wir nicht reisen und so hatte ich bis Juli keine Möglichkeit, meine Trainer in England zu treffen und/oder in den sonnigen und wärmeren Süden Europas zum Trainieren zu fahren.

Matthias Schwab bei der Kenya Savannah Classic
Matthias Schwab bei der Kenya Savannah Classic

Das ist heuer besser, wir haben, der European Tour sei Dank, wenigstens einen sehr ordentlichen Turnierplan. Damit dieser Turnierplan von den Spielern mit möglichst großer Sicherheit vor einer Corona-Infektion absolviert werden kann, müssen wir mit sehr umfangreichen und strengen Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen leben.

Diese sehen im Allgemeinen so aus: Die Anreise zu einem Turnier kann nur mit einem negativen Covid-Test, der nicht älter als 48 bzw. 72 Stunden sein darf, erfolgen. Das heißt, dieser Test muss vor der Abreise noch zu Hause erfolgen. Wenn wir dann am Turnierort ankommen, werden wir wieder getestet

Nicht einfach …

In Doha, Qatar, sah das so aus, dass der Test noch bei der Ankunft am Flughafen durchgeführt wurde. Von dort wurden wir mit einem Shuttleservice in unser Hotel gefahren und mussten auf dem Zimmer warten, bis der Test ausgewertet war. Das dauerte im Schnitt 12 bis 24 Stunden. Von diesem Zeitpunkt an befanden wir uns die ganze Turnierwoche über nur im Spielerhotel, in einem Shuttle zum Golfplatz oder vom Golfplatz zurück ins Hotel, bzw. am Golfplatz, auf der Range oder in der Players’ Lounge.

Das gilt für jede Turnierwoche. Häufig frühstücke und esse ich im Hotelzimmer, hin und wieder essen wir zu zweit an einem Tisch mit einem Kollegen. Ich halte mich im eigenen Interesse sehr konsequent an diese Vorschriften und Verhaltensweisen.

Matthias Schwab
Matthias Schwab

Während der Turnierwoche werden wir mindestens zweimal getestet. Ebenso vor der Heim- bzw. Weiterreise zum nächsten Turnier. In Saudi Arabien wurde ein Spieler während der Turnierwoche positiv getestet.

Er musste vom Testtag an gerechnet zwei Wochen in Saudi Arabien in Quarantäne verbringen, d. h. Hotelzimmer und sonst nirgends hin, kein Golfplatz, keine Range, kein Fitnessstudio, keine Freunde usw.

Nicht alle Spieler können mit diesen Verhaltensmaßnahmen gut umgehen. Ich auch nicht sonderlich. Ich brauche soziale Kontakte, um körperlich, geistig und seelisch in guter Verfassung zu bleiben. Wir können nur hoffen, dass es bald die Möglichkeit von Impfungen und anschließend daraus resultierend Erleichterungen gibt. Trotzdem, wir Spieler sind froh, Turniere spielen zu können, und nehmen diese „Erschwernisse“ mit Verständnis auf uns.

PORSCHE & BMW

Mein Turnierplan sieht in diesem Jahr so aus, dass ich mich sehr auf die Turniere der European Tour konzentrieren werde. Bis zu den Olympischen Spielen in Japan werde ich voraussichtlich nur auf der European Tour spielen.

Ich hoffe, dass die Olympischen Spiele, für die ich fix qualifiziert bin, stattfinden und freue mich auf dieses Event, obwohl es dort keine OWGR-Punkte, Ryder-CupPunkte oder Euro geben wird.

Dass es kein richtiges Olympia Feeling mit Olympischem Dorf, Sportlertreffs, Medienterminen, Österreich-/Deutschland-Haus geben wird, muss man in Kauf nehmen. Sehr schlimm auch, die Olympischen Spiele, wie es aussieht, ohne Zuschauer.

Trotzdem: Es sind Olympische Spiele, ein einzigartiges Ereignis, und ich nehme dort, wenn ich für mein Land entsendet werde, aus persönlichen und nationalen Gründen sehr gerne teil.

Die beiden deutschen European Tour Turniere – Porsche in Hamburg und BMW in München – stehen fix in meinem Turnierkalender.

Salzburger Land

Ich wünsche Ihnen eine gesunde und erfolgreiche Saison und falls Sie zum Golfen nach Österreich kommen sollten, können Sie bei mir bestens wohnen und vor allem die schönen Golfplätze im Salzburger Land und in Schladming, in meiner Heimat und unmittelbaren Nähe, spielen (www.appartement-matthiasschwab.com).

Info: www.matthiasschwab.com

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige