golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Mitchell gewinnt dramatisch 04.03.2019

Keith Mitchell gewinnt mit der Honda Classic sein erstes PGA Tour-Event
Keith Mitchell gewinnt mit der Honda Classic sein erstes PGA Tour-Event
Max Kieffer gelingt bei der Oman Open mit dem zweiten Platz ein großer Achtungserfolg
Max Kieffer gelingt bei der Oman Open mit dem zweiten Platz ein großer Achtungserfolg
Mark O´Meara gewinnt in Abwesenheit von Bernhard Langer die Cologuard Classic
Mark O´Meara gewinnt in Abwesenheit von Bernhard Langer die Cologuard Classic
Sung Hyun Park sichert sich den Titel der HSBC Women's World Championship
Sung Hyun Park sichert sich den Titel der HSBC Women's World Championship
Esther Henseleit überzeugt mit T8 bei der ActewAGL Canberra Classic erneut
Esther Henseleit überzeugt mit T8 bei der ActewAGL Canberra Classic erneut
0

Keith Mitchell puttet zum ersten Sieg, Max Kieffer ist im Oman ganz nah am großen Coup, während Langer aufgrund einer Verletzung nicht spielen kann. Bei den Damen überzeugt Tour-Neuling Esther Henseleit erneut, Caro Masson gelingt ein Ergebnis in den Top 20.



PGA Tour: The Honda Classic 


Florida, USA – Keith Mitchell ist der Mann der Stunde. Auf einem der anspruchsvollsten Kurse der Tour, dem Champions Course des PGA National, gewinnt der Amerikaner mit der Honda Classic sein erstes PGA Turnier. 

Bis zum Sonntag befand er sich in illustrer Gesellschaft an der Spitze des Leaderboards. Sowohl Brooks Koepka, Rickie Fowler, als auch der 56-jährige Vijay Singh befanden sich bis zuletzt in Schlagdistanz. Singh, Mitglied der World Golf Hall of Fame, hätte mit einem Sieg gar Geschichte schreiben und zum ältesten Gewinner der PGA Tour werden können, doch an der 17 schlug er seinen Abschlag ins Wasser. 

Fowler und Koepka spielten solide, ohne dabei wirklich zu glänzen. "Ich bin stolz, wie ich mich hier durchgekämpft habe", sagte Folwer. "An der 9 und 10 habe ich Schläge verloren, die den Unterschied hätten machen können. Ich habe heute nicht ganz so gute Drives gehabt, aber richtig gute Schläge hingelegt, wenn ich sie gebraucht habe. Es ist zudem schön, das Spiel mit drei Birdies auf den letzten vier Löchern beendet zu haben". 

"Wenn ich hier Par spiele ..."

Für Keith Mitchell gab es den Schlag, der den Unterschied machte. Es war sein Birdie-Putt an der 18 aus gut fünf Metern Entfernung. "Wenn ich hier Par spiele", so Mitchell später, "gehe ich ins Stechen mit zwei der weltbesten Golfer. Das war ein großer Gedanke für jemanden, der im zweiten Jahr auf der PGA Tour ist und noch nie gewonnen hat. Trotzdem habe ich den Putt versenkt und das ist etwas, dass mir in der Vergangenheit nicht gelungen ist". 

Dank des gelochten Putts behielt er den entscheidenden Zähler Vorsprung und gewann mit neun unter Par vor Koepka und Fowler (-8). Aus deutscher Sicht verlief die Honda Classic weniger gut. Alex Cejka wurde bereits auf der ersten Runde disqualifiziert, Stephan Jäger durfte nach sechs über Par nach dem Samstag am Sonntag nicht mehr antreten und Martin Kaymer beendete das Turnier als 67. 




European Tour: Oman Open


Muscat, Oman – Kurt Kitayama sicherte sich mit dem Sieg bei der Oman Open seinen zweiten European Tour-Titel der Saison. Zu erwarten war das nicht unbedingt, nachdem der Amerikaner den Samstag mit einem Quadrupel-Bogey begonnen hatte. Spätestens da witterte der starke Maximilian Kieffer seine Chance und spielte auch bis zum Enden um den Sieg mit. Nach einer 72 am Sonntag wurde er letztendlich guter geteilter Zweiter (-6), nur einen Zähler hinter Kitayama. 

Max Schmitt landete auf dem 27. Platz (+2). Bernd Ritthammer verpasste den Cut. Marcel Siem, der sich im Vorfeld so optimistisch gezeigt hatte, musste aufgrund einer Lebensmittelvergiftung nach einer 76-er Runde aufgeben. 




PGA Tour Champions: Cologuard Classic 

Arizona, USA – Auf dem Omni Tucson National gewann in Abwesenheit von Bernhard Langer der Amerikaner Mark O´Meara die Cologuard Classic. Langer hatte erst am Mittwoch vergangener Woche seine Teilnahme aufgrund einer Rippenverletzung abgesagt. 

Den Umstand der Abwesenheit des Führenden im Schwab Cup-Ranking nutzte der mit 62 Jahren um ein Jahr ältere O´Meara und ist seither der viert älteste Sieger bei den PGA Tour Champions. Zudem beendete er eine sieglose Zeit von acht Jahren.

Da Langers unmittelbarer Konkurrent im Charles Schwab Cup-Ranking, Tom Lehman, die Cologuard Classic als geteilter 15. beendete, führt der Deutsche das Ranking weiter souverän an. 


PGA Tour: HSBC Women's World Championship


Singapore – Sung Hyun Park, Nummer zwei der Welt, war mit vier Schlägen Rückstand auf Ariya Jutanugarn, Führende der Weltrangliste, in die letzte Runde der HSBC Women's World Championship gestartet. Doch fünf Birdies auf den ersten sieben Löchern sowie vier weitere Birdies auf den zweiten Neun, sicherten ihr am Ende ihren sechsten LPGA Tour-Sieg (-15). 

Jutanugarn fiel nach einer 75 am Sonntag noch auf T8 zurück. Zweite wurde Minjee Lee (-13), vor den geteilten Dritten Jin Young Ko und Azahara Munoz. 

Gute geteilte 19. wurde bei zwei unter Par Caroline Masson. Sandra Gal konnte mit 16 über Par nur den 55. Rang belegen. 


Ladies European Tour: ActewAGL Canberra Classic


Canberra, Kanada – Die Canberra Classic entschied die Niederländerin Anne Van Dam für sich und sicherte sich damit ihren dritten European Tour Titel binnen sechs Monaten. Zweite wurde Katja Pogacar aus Slowenien, Dritte die Koreanerin Jiyai Shin. 

Die erst 20-jährige Esther Henseleit, der vergangene Woche mit ihrem geteilten neunten Platz eine Überraschung bei ihrem Profi- und Tour-Debüt gelang, überzeugte erneut. Nach Runden von 68, 71 und 67 (-7) auf dem  Royal Canberra Golf Club belegte sie am Ende den geteilten achten Platz gemeinsam mit der Österreicherin Christine Wolf, Lina Boqvist aus Schweden und der Australierin Hannah Green.

Karolin Lampert kam mit drei unter Par auf T18, Laura Fünfstück landete auf T34. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE