72019
Coverstory: Caroline Masson POWER GIRL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Startschuss für den AWGC 29.04.2019

Seit dem 22. April 2019 ist Deutschlands größte 9-Loch-Turnierserie wieder gestartet
Seit dem 22. April 2019 ist Deutschlands größte 9-Loch-Turnierserie wieder gestartet
0

Deutschlands größte 9-Loch-Turnierserie startet in die achte Saison.



Eigentlich muss der echte Golfer selten zur schnellen Runde nach der Arbeit motiviert werden, doch die Organisatoren des Mercedes-Benz After Work Golf Cup, Deutschlands größter 9-Loch-Turnierserie, sorgen dennoch für zusätzliche Anreize. Es ist schon imposant, was in der achten Saison der beliebten Turnierserie alles an Preisen (Gesamtwert: 350.000 Euro) ausgespielt wird. Als Jahreshauptpreis lockt ein fesches Mercedes-Benz CLA Coupé im Wert von 60.000 Euro. 

Des Weiteren warten eine Traumreise (Golf & Kultur) für zwei Personen ins malerische Marrakesch im Wert von 6.000 Euro mit GOLF TIME tours, eine Einladung zum Finale des Mercedes-Benz After Work Golf CupPLUS auf der Anlage WINSTONgolf in der Nähe Schwerins im September 2019 sowie Ranglistenpreise von Garmin (GPS-Golfuhren), Titleist (Golfschläger) oder Push-Trolleys von Motocaddy. 

Alleine dafür lohnt sich die Registrierung bei der beliebten Turnierserie. Primär geht es aber natürlich um den Spaß am Spiel. Und davon bietet der After Work Golf Cup jede Menge. Der Anpfiff für die munter wachsende Turnierserie ertönte am 22. April, als die AWGC-Saison feierlich eröffnet wurde. Auf deutschlandweit mehr als 300 Golfanlagen finden bis zum 27. September stolze 3.100 Turniere statt. 

Der Name ist Programm: Die Wettspiele des Mercedes-Benz After Work Golf Cup finden stets werktags (Montag bis Freitag) ab 17 Uhr statt (Zeit- sowie Kanonenstarts). Genauere Informationen zu Austragungsorten und Turnierkalendern können unter www.awgc.de abgerufen werden. Dort finden die Teilnehmer auch die Ranglisten, eine weitere Besonderheit der Turnierserie, wo sich die ambitionierten Golfer in den nationalen Rankings stets vergleichen können.

Ebenfalls interessant: Die neu eingeführte Sonderwertung für Damen, bei der alle gespielten Birdies in einer Wertung über die gesamte Saison gezählt werden. Selbstverständlich können bei der She’s Mercedes Birdie-Wertung nur Spielerinnen teilnehmen. Wer jetzt noch nicht motiviert ist, dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE