golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Wissenswertes über den Augusta National GC 07.04.2016

Das Clubhaus des Augusta National Golf Club
0

Augusta, Georgia – Bereits vor Sonnenaufgang sammeln sich die Zuschauer vor dem Eingangsbereich, um auf das Gelände von Augusta National gelassen zu werden. Der Publikumsandrang bei einer Proberunde am Montag entspricht dem Zuschaueraufkommen eines normalen PGA Tour Events an einem Sonntagnachmittag.

Vergangenes Jahr hat die Polizei von Augusta mehr als 50 Personen ins Gefängnis gesteckt, da sie auf dem Schwarzmarkt Tickets kaufen oder verkaufen wollten. Dennoch blüht der Schwarzmarkt. Bis zu 15.000 US-Dollar werden für ein Ticket bezahlt, wenn man am Sonntagnachmittag live dabei sein möchte.

Seit 1994 übrigens nicht mehr im TV-Tower dabei: Gary McCord. Der beliebte US-TV-Kommentator war damals der Meinung, dass die Greens von Augusta aussehen würden, als wären sie frisch von einem Bikini-Waxing gekommen. Das Board von Augusta National war allerdings ganz anderer Meinung. Seitdem ist McCord in Augusta eine Persona non grata.

Die Mitgliederliste des Augusta National Golf Club streng geheim – einige Berühmtheiten aus Wirtschaft und Politik, die sich ebenfalls durch das Tragen eines Green Jacket auf dem Platz zu erkennen geben, sind dennoch bekannt. Knapp 300 Mitglieder führt der Club und seit 2012 sind auch Frauen als Mitglieder zugelassen, wobei die bekannteste Persönlichkeit Condoleeza Rice ist, die ehemals dem Stab von George W. Bush, dem 43. Präsidenten der USA, angehörte.

Weiter zählen prominente Persönlichkeiten wie Warren Buffett und Bill Gates zu den Mitgliedern. Als einziges deutsches Mitglied ist momentan nur der deutsche Top-Manager Wolfgang Reitzle (Ex-BMW Vorstand, Linde-Chef und Telekom AR Mitglied) bekannt. Die Kosten für eine Jahresmitgliedschaft liegen angeblich bei 50.000 US-Dollar. Auch die Voraussetzungen, die man erfüllen muss, um Mitglied im Augusta National Golf Club zu werden, liegen im Dunkeln.

Es heißt, man würde über eine Mitgliedschaft informiert, indem man formlos die Rechnung über die Jahresgebühr zugeschickt bekomme. Wird das Geld dann überwiesen, darf man sich zu dem erlauchten Kreis zählen. Verwerfe man die Rechnung, könne man sicher sein, dass man nie wieder eine Einladung erhalte.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE