31.08.2022 | 10:34

SIK Putter – putten wie Bryson DeChambeau

Frederike Reichert
Frederike Reichert

Vier unterschiedliche Loftzonen auf der Schlagfläche für einen konstanten Ball-Launch sind das Erfolgskonzept von SIK Putter. Bryson DeChambeau schwört darauf.


Bryson DeChambeaus Längen vom Tee sind zweifelsohne eines der vieldiskutierten Themen der vergangenen Jahre. Aber die Performance des U.S.-Open-Siegers 2020 mit dem Putter erweist sich zuletzt nicht weniger beeindruckend – wenngleich auch nicht so prominent kommuniziert.

DeChambeau, wegen seiner fast schon überanalytischen Herangehensweise auch gerne „Mad Scientist“, also verrückter Wissenschaftler, genannt, bedient sich dabei der Modelle und Technologien von SIK Putter.

Die revolutionäre „Descending Loft-Technologie“ (DLT) von SIK für mehr Konstanz und Konsistenz durch optimale Startwinkel und in Folge gleichmäßiges Rollen des Balles auf dem Grün, haben maßgeblich zu den Erfolgen des Amerikaners beigetragen.

„Das ist meine Geheimwaffe, könnte man sagen“, so DeChambeau. „Putten war definitiv keine meiner Stärken als ich auf die Tour kam.

Geheimwaffe von Bryson DeChambeau sind die SIK Putter
Geheimwaffe von Bryson DeChambeau sind die SIK Putter

Ich war kein guter Putter, und ich habe immer versucht, einen Weg zu finden, beständig zu putten. Aber ich tat mich schwer, bis ich SIK Putter entdeckt habe. Seitdem habe ich mich dahingehend enorm verbessert – und das so gut, wie jedes einzelne Jahr.“

Die Statistiken untermauern dies eindrucksvoll: In DeChambeaus erster Saison auf der PGA Tour im Jahr 2017 belegte er noch den 145. Platz in der Kategorie „Putting Strokes Gained“.

Seitdem hat er sich vehement verbessert und belegte hier in den darauffolgenden Spielzeiten die Plätze 32, 28, 10 und vergangene Saison immerhin Platz 20.

Descending Loft Technologie als Schlüssel

Die „Descending Loft Technology“ von SIK ist das revolutionäre Konzept. Sie bietet auf den Schlagflächen vier unterschiedliche Lofts, beginnend bei vier Grad an der Oberseite bis hinunter zu einem Grad im untersten Bereich. Der Sinn:

Golfer vollziehen im Puttschwung überwiegend inkonsistente Abwärts- und Aufwärtsbewegungen, was zu unterschiedlichen Treffpunkten auf der Schlagfläche führt. Die Loft-Varianzen auf der Schlagfläche der SIK Putter sind dabei so konzipiert, dass sie mit diesen unterschiedlichen Treffpunkten korrelieren:

+++ Mehr zum Thema Putter: Scotty Cameron Phantom X Serie 2022 +++

Ein höherer Schlagflächentreffer ist demnach das Ergebnis einer Abwärtsbewegung, so dass zusätzlicher Loft diesem Schlag entgegenwirkt.

Ein niedrigerer Schlagflächentreffer wiederum ist das Ergebnis einer Aufwärtsbewegung, die den Loft erhöht, weshalb dieser Bereich der Schlagfläche den geringsten Loft aufweist.

Das Ziel ist ein konstanter Startwinkel, egal, in welchem Bereich der Ball auf der Schlagfläche getroffen wird.

Arm Lock oder Regular?

Alle SIK Putter sind in regulärer Ausführung erhältlich, drei zudem als Arm-Lock-Variante wie sie auch Bryson DeChambeau verwendet Bei der Arm-Lock-Variante ist der Puttergriff am führenden Arm angedockt, daher der Name.

Dadurch wird die Rotation des Schlägerkopfes in der Puttbewegung minimiert, was wiederum zu konsistenterem Balltreffern und mehr Rhythmus in der Puttbewegung führt.

SIK Putter – Revolutionäres Schlagflächenkonzept 

Herkömmliche Putter verfügen über einen einheitlichen Loft auf der Schlagfläche.

Durch die Descending Loft Technologie (DLT) von SIK sorgen vier unterschiedliche Lofts – je nach Treffzone im Puttschwung – für konstante Launchwinkel und in Folge konsistentes Rollverhalten des Balles auf dem Grün. Besonders wichtig ist dies vor allem in Hinblick auf die Distanzkontrolle.

Putter mit einheitlicher Schlagfläche lassen den Ball unterschiedlich starten – je nach Eintreffwinkel im Treffmoment. SIK Putter sorgen für einen einheitlichen Ballstart – unabhängig vom Eintreffwinkel.
Putter mit einheitlicher Schlagfläche lassen den Ball unterschiedlich starten – je nach Eintreffwinkel im Treffmoment. SIK Putter sorgen für einen einheitlichen Ballstart – unabhängig vom Eintreffwinkel.

Technologien & Materialien SIK Putter

Alle SIK Putter-Modelle verfügen über die selben Technologien wie sie auch auf der Tour zum Einsatz kommen, dabei empfiehlt sich unbedingt ein individuelles Fitting. Das sind die allgemeinen Merkmale der SIK Putter:

  • Alle Modelle verfügen über die Desceding Loft Technologie (DLT)
  • Die Putterköpfe sind zu 100 Prozent CNC gefräst
  • Aus rostfreiem 303er-Stahl
  • Alle Modelle sind komplett individuell anpassbar
  • Alle Modelle sind als „reguläre“ Putter-Varianten erhältlich, drei zudem im Arm-Lock-Stil, wie ihn Bryson DeChambeau verwendet
SIK Putter: Vom klassischen Blade über Halfmallet hin zu Oversize-Mallet: SIK bietet das volle Sortiment, inklusive umfangreicher Schaftund Hoseloptionen
Vom klassischen Blade über Halfmallet hin zu Oversize-Mallet: SIK bietet das volle Sortiment, inklusive umfangreicher Schaftund Hoseloptionen

Info: www.sikgolf.com

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.