05.05.2024 | 23:08

DP World Tour: Adrian Otaegui gewinnt Volvo China Open 2024

Adrian Otaegui gewinnt die Volvo China Open 2024 (Foto: DP World Tour)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Der Spanier Adrian Otaegui gewinnt die Volvo China Open 2024. Sein Hauptkonkurrent Sebastian Söderberg patzt auf dem letzten Loch …


Die Volvo China Open 2024 musste wetterbedingt auf drei Runden verkürzt werden. Am Samstag hatten Regen und Gewitter für einen Abbruch gesorgt.

Mit einer brillanten Schlussrunde von 65 Schlägen machte Adrian Otaegui bei der Volvo China Open 2024 am Sonntag dann einen 5-Schläge-Rückstand wett.

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Der Schwede Sebastian Söderberg, der nach zwei Runden im Hidden Grace Golf Club noch geführt hatte, konnte auf seinem letzten Loch nur ein Doppelbogey spielen.

+++ Zum Thema: Tiger Woods: Erste Kollektion von Sun Day Red zu kaufen +++

Otaegui schaffte auf der 16 und 17 hingegen zwei Birdies und setzte sich so doch noch vor Söderberg. Der Schwede konnte mit seiner erneuten Top-Platzierung jedoch den Asian Swing gewinnen und sich so für die PGA Championship 2024 qualifizieren.

Für Otaegui ist der Sieg in China bereits der fünfte auf der DP World Tour. Neben 500 Punkten für das Race to Dubai erhält der Spanier 356.293,78 Euro.

„Ich bin sehr, sehr glücklich“, sagte er nach seinem Sieg. „Nachdem ich fertig war, musste ich noch ein bisschen warten, um zu sehen, was in der letzten Gruppe passiert. Zum Glück lief am Ende alles gut.“

+++ Auch interessant: Golftraining mit Ludvig Åberg: Ballkontakt ist alles! +++

Girrbach, Schott und Paul erfolgreich bei Volvo China Open 2024

Seine Schlussrunde von sieben unter Par erklärte Otaegui im Anschluss: „Ich habe versucht, nicht auf das Leaderboard zu schauen und nicht an das Ergebnis zu denken. Ich wollte einfach nur so spielen, wie am Donnerstag und Freitag.“

Am Ende waren es dann vor allem die Putts, die ihm den Sieg bringen sollten: „Ich habe mich im Laufe der Runde immer ruhiger gefühlt und wurde beim Putten deutlich sicherer.“

Hinter Adrian Otaegui kam der Italiener Guido Migliozzi bei 17 unter Par als Zweiter ins Clubhouse. Den dritten Rang teilten sich neben Sebastian Söderberg auch Paul Waring und der Schweizer Joel Girrbach.

Girrbach erhält für seinen dritten Rang über 108.000 Euro und kann sich über seine beste Platzierung auf der DP World Tour freuen.

Auch Matthias Schwab (T8/-13), Yannik Paul und Freddy Schott (beide T11/-11) können auf starke Leistungen in China zurückblicken.

Daneben schafften Bernd Wiesberger (T23/-8) und Hurly Long (T50/-5) bei der Volvo China Open 2024 ebenfalls den Cut.

Volvo China Open 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed